Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Rippenfellentzündung: Symptome und Anzeichen einer Pleuritis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmerzen beim Atmen  

Rippenfellentzündung: Symptome der Pleuritis

03.03.2016, 11:31 Uhr | om (CF)

Rippenfellentzündung: Symptome und Anzeichen einer Pleuritis. Rasselnde Lungengeräusche und trockener Husten sind Anzeichen für eine Rippenfellentzündung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rasselnde Lungengeräusche und trockener Husten sind Anzeichen für eine Rippenfellentzündung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es gibt zwei Arten der Brust- oder Rippenfellentzündung, auch Pleuritis genannt: die trockene und die feuchte Form. Durch welche Symptome sie gekennzeichnet sind, erfahren Sie hier.

Woran Sie die trockene Rippenfellentzündung erkennen

Bei der sogenannten Pleuritis handelt es sich um eine Entzündung von Brust- und Rippenfell. Umgangssprachlich wurde die Krankheit früher auch als Teufelsgrippe bezeichnet. Diagnostiziert wird die Pleuritis durch mehrere Untersuchungen, zu denen das Abhören der Lunge, eine Blutuntersuchung sowie Röntgen und Ultraschall zählt.

Eine trockene Rippenfellentzündung geht mit starken Schmerzen beim Atmen einher. Zu den Symptomen der Atemwegserkrankung gehören außerdem rasselnde Lungengeräusche und trockener Husten oder Reizhusten. Die Geräusche lassen sich darauf zurückführen, dass die entzündeten Schichten des Brustfells aneinanderreiben, wie das Gesundheitsportal "Onmeda" erklärt.

Auffällig ist auch, dass Menschen, die an einer Rippenfellentzündung leiden, oft automatisch eine bestimmte Körperhaltung einnehmen, um sich zu schonen. Dies kann ein erster Hinweis für den behandelnden Arzt sein, wenn er mit der Untersuchung eines betroffenen Patienten beginnt.

Behandlung der Rippenfellentzündung wichtig

Wird die Rippenfellentzündung nicht rechtzeitig behandelt, kann sie schwerwiegende Folgen haben. Um Schmerzen zu vermeiden, atmen Erkrankte sehr flach, was dazu führt, dass Rippenfell, Brustfell und Lungenfell sich nicht mehr bewegen und so bei einer eitrigen Entzündung zusammenwachsen können. Dadurch ist die Lunge weniger beweglich und die Atmung wird behindert.

Symptome der feuchten Pleuritis

Aus der trockenen Rippenfellentzündung kann sich unter Umständen die feuchte Form der Pleuritis entwickeln, nämlich dann, wenn sich Flüssigkeit in der entzündeten Region ansammelt – es entsteht ein sogenannter Pleuraerguss. Die Symptome verändern sich in diesem Fall. Die Flüssigkeit bewirkt, dass die Schmerzen nachlassen, stattdessen fühlen Betroffene aber einen Druck auf der Brust und leiden unter Atemnot. Zu den typischen Symptomen der feuchten Pleuritis gehört außerdem Fieber.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017