Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Hörgeräte für Kinder: Dies sollten Sie beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinderversorgung  

Hörgeräte für Kinder: Dies sollten Sie beachten

01.09.2014, 14:50 Uhr | uc (CF)

Hörgeräte für Kinder müssen besonderen Anforderungen entsprechen. Welche das sind und was Sie beim Kauf der Hörhilfe beachten sollten, damit Ihr Nachwuchs besser hören kann, erfahren Sie hier.

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte für Kinder

Hörgeräte werden durchschnittlich sechs Jahre lang getragen. In dieser Zeitspanne verändert sich die Ohrmuschel des Kindes permanent. Damit nicht das ganze Gerät ausgetauscht werden muss, empfehlen sich Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte für Kinder. Bei dieser Ausführung sitzt der wesentliche Teil des Hörgeräts hinter dem Ohr. Im Ohr befindet sich das Ohrpassstück, das über einen Schallschlauch mit dem Hörgerät verbunden ist. Verändert sich das Ohr des Kindes im Zuge des Wachstums, muss lediglich das Ohrpassstück ausgetauscht werden.

Toben erlaubt!

Der kindliche Alltag ist anders als der von Erwachsenen. Kinder rennen, spielen und raufen und sind auch bei Wind und Wetter unterwegs. Deshalb müssen Hörgeräte für Kinder besonders robust sein. Außerdem variieren die Umgebungsgeräusche stark: Während im Klassenzimmer konzentrierte Ruhe herrscht, kann es auf dem Schulhof in der Pause schon einmal laut werden. Hörgeräte für Kinder sind so konzipiert, dass sie diese Lautstärkeunterschiede ausgleichen und die Kleinen in jeder Situation besser hören.

Vorsichtiger Umgang

Ein Hörgerät sollte mit großer Sorgfalt behandelt werden. Die kleinen Helfer sind nicht wasserfest und müssen vor dem Duschen oder Baden unbedingt abgenommen werden. Hörgerätebatterien sind giftig und sollten daher außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Ist Ihr Kind allerdings auf ein Hörgerät angewiesen, sollten Sie ihm möglichst frühzeitig den korrekten Umgang mit den Batterien beibringen.

Junges Design für mehr Akzeptanz

Ihr Kind wird nur dann besser hören, wenn es sein Hörgerät auch trägt. Deshalb sollten Sie ihm bei der Auswahl des Designs freie Wahl lassen. Besonders praktisch sind Modelle, deren Hüllen austauschbar sind: So kann die pinkfarbene Hörhilfe mit Herzchen oder Blumen später gegen ein unauffälligeres Design ausgetauscht werden. Diese Variante ist Jugendlichen meist lieber.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017