Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Diabetes >

Diabetes: Diese fünf Faktoren können Zuckerkrankheit verhindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühzeitig vorbeugen  

Der Ausbruch von Diabetes lässt sich verhindern

23.09.2014, 10:31 Uhr | t-online.de, dpa-tmn

Diabetes: Diese fünf Faktoren können Zuckerkrankheit verhindern . Tägliche Insulin-Injektionen gehören für viele Diabetiker zum Alltag. Doch soweit muss es nicht vorkommen, wenn frühzeitig vorgebeugt wird. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tägliche Insulin-Injektionen gehören für viele Diabetiker zum Alltag. Doch soweit muss es nicht vorkommen, wenn frühzeitig vorgebeugt wird. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr Bewegung, eine bewusste Ernährung und Abbau von Übergewicht - mit diesen Maßnahmen können Menschen mit erhöhten Blutzuckerwerten dem Ausbruch eines Typ-2-Diabetes vorbeugen. Denn auf diese Weise werde die Insulinempfindlichkeit der Zellen wieder erhöht, erläutert Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbands Deutscher Internisten (BDI) und praktizierender Internist in einer Hamburger Gemeinschaftspraxis. Risikopatienten sollten grundsätzlich ihre Blutzuckerwerte regelmäßig kontrollieren lassen.

Bei Patienten, die einen sogenannten Alterszucker (Typ-2-Diabetes) entwickeln, werden die Muskel-, Leber- und Fettzellen zunehmend unempfindlich gegen Insulin. Eine solche Insulinresistenz kann sowohl durch vererbbare Faktoren als auch durch Übergewicht, Fettsucht und Bewegungsmangel ausgelöst werden.

Zu viel Zucker schadet den Blutgefäßen

Die Folge sind erhöhte Blutzuckerwerte, da der Zucker nicht mehr hinreichend mit Hilfe von Insulin von der Blutbahn in die Körperzellen aufgenommen werden kann. Erhöhte Blutzuckerwerte schädigen die Blutgefäße, dadurch verschlechtert sich die Durchblutung im gesamten Organismus, und das Risiko für Herz-Kreislauf-, Nieren-, Augenerkrankungen sowie Nervenstörungen steigt (www.internisten-im-netz.de).

UMFRAGE
Haben Sie einen gesunden Lebensstil?

Gesunde Ernährung, Bewegung, Normalgewicht

Es gibt fünf Faktoren, die das Risiko für Altersdiabetes beeinflussen, zeigt eine Studie der National Institutes of Health in den USA. Dies sind eine gesunde Ernährung, Bewegung, Normalgewicht, der Verzicht aufs Rauchen sowie nur mäßiger Alkoholkonsum. Als gesunde Ernährung definierten die Wissenschaftler Essgewohnheiten mit viel Obst und Gemüse, aber wenig beziehungsweise vorwiegend gesunden Fetten.

Häufiger zu Fuß gehen

Regelmäßige Bewegung ist demnach eine der wichtigsten Maßnahmen um erhöhte Blutzuckerwerte dauerhaft zu senken. Viel Bewegung im Sinne der Forscher bedeutete mindestens dreimal pro Woche 20 Minuten körperliche Aktivität. Spaziergänge und Nordic Walking sind ideal für Menschen, die bislang wenig aktiv waren. Die Deutsche Diabetes-Stiftung rät zudem, auch den Alltag aktiver zu gestalten. Zum Beispiel kann man häufiger zu Fuß zum Einkaufen gehen, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und lieber die Treppe anstatt den Aufzug benutzen.

Kohlenhydrate? Ja, aber die richtigen

Eine gesunde Ernährung hilft ebenfalls, den Blutzucker in Schach zu halten. Dabei sind Kohlenhydrate nicht generell schlecht, auch wenn sie den Zuckerspiegel im Blut steigen lassen. Entscheidend ist die Geschwindigkeit, mit der die Kohlenhydrate ins Blut gelangen: Während Zucker, süße Getränke und Weißbrot schnell ins Blut schießen, lassen Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte den Blutzucker nur langsam steigen. Letztere werden für Diabetiker sogar ausdrücklich empfohlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017