Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Bürostuhl - so sitzen Sie richtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückenschmerzen  

Bürostuhl - so sitzen Sie richtig

18.11.2014, 10:52 Uhr | sw (hp)

Bürostuhl - so sitzen Sie richtig. Mit einer dynamischen Sitzhaltung und dem richtigen Bürostuhl lassen sich Rückenschmerzen im Büroalltag vermeiden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit einer dynamischen Sitzhaltung und dem richtigen Bürostuhl lassen sich Rückenschmerzen im Büroalltag vermeiden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Menschen, die den ganzen Tag im Büro beziehungsweise im Sitzen verbringen, leiden an Rückenschmerzen. Diese lassen sich nicht nur durch Bewegung und die richtige Körperhaltung vermeiden. Neben dynamischem Sitzen und ausreichend Pausen trägt der richtige Bürostuhl zur Vorbeugung von Rückenschmerzen bei.

Wie Sie richtig sitzen

Ausreichend Bewegung und das Befolgen der Regeln des ergonomischen Sitzens sorgen dafür, dass Sie den Büroalltag ohne Rückenschmerzen bestehen. Achten Sie darauf, den Tag nicht starr in Ihrem Bürostuhl zu verbringen. Dynamisches Sitzen trägt dazu bei, dass Sie nicht verkrampfen und leichter in eine gesunde Haltung zurückfinden.

Verändern Sie Ihre Sitzhaltung mindestens dreimal in der Stunde. Vermeiden Sie beim Sitzen selbst einen Rundrücken. Sitzen Sie stattdessen aufrecht und mit geradem Rücken. Lehnen Sie Ihren Rücken möglichst an die Rückenlehne Ihres Bürostuhles an. Beim Zurücklehnen sollte Ihr Rücken gerade bleiben, nicht nach hinten gekippt und nicht in sich zusammengesunken sein.

Die Höhe des Stuhls sollte es Ihnen ermöglichen, die Füße auf dem Boden aufzusetzen. Die Knie nehmen im besten Fall einen Winkel von neunzig Grad ein, ebenso die Ellbogen. Auch wenn Sie die perfekte, ergonomische Sitzhaltung gefunden haben, achten Sie auf dynamisches Sitzen und verändern Sie Ihre Haltung ab und zu oder stehen Sie zwischendurch auf, um ein paar Schritte zu gehen.

Den passenden Bürostuhl wählen

Die Wahl eines ergonomischen Bürostuhls trägt entscheidend zum richtigen Sitzen und zur Körperhaltung bei. Dieser sollte auf jeden Fall in der Höhe verstellbar sein. Die Sitzfläche sollte nach hinten erhöht (keilförmig) und nach vorne abgerundet sein. Neben dem Stuhl an sich sollte auch die Rückenlehne in der Höhe verstellbar sein.

Empfehlenswert ist darüber hinaus ein Stuhl mit Synchronmechanik. Hierbei ist die Rückenlehne derart an die Sitzfläche gekoppelt, dass diese sich mitneigt, wenn Sie sich zurücklehnen. Mit dieser Technik wird es Rücken und Gelenken ermöglicht, sich zu strecken und die Durchblutung wird verbessert.

Neben Formung und Verstellbarkeit spielt für ein angenehmes Sitzen der Bezug des Bürostuhls eine große Rolle. Er sollte so beschaffen sein, dass Sie beim Sitzen nicht schwitzen und ein ständiger Kontakt mit der kompletten Sitzfläche und der Rückenlehne nicht unangenehm wird.

Übungen für einen gesunden Rücken

Den Rücken beim Sitzen gerade zu halten, fällt vielen Menschen gar nicht so leicht. Hierfür bedarf es einer gut ausgebildeten Muskulatur des Halteapparates. Einfache Übungen, die sich zum Teil sogar auf dem Bürostuhl durchführen lassen, helfen hierbei. Sie tragen dazu bei, dass richtiges Sitzen muskulär möglich ist und Ihre Bandscheiben entlastet werden.

Heben Sie beispielsweise beim Sitzen die Beine unter Anspannung des Bauches geschlossen an, senken Sie sie wieder ab und heben Sie sie ohne Absetzen wieder an. Sie können die Schultern kreisen lassen, um Verspannungen zu lösen, und den Nacken strecken. Eine tolle Übung für den Rücken ist der "Schwimmer". Hierfür liegen Sie auf dem Bauch und strecken Arme und Beine von sich. Heben Sie mit dem Ausatmen den rechten Arm und das linke Bein. Senken Sie die Gliedmaßen mit dem Einatmen wieder und heben Sie den anderen Arm und das andere Bein mit dem nächsten Ausatmen. Wiederholen Sie die Übung, so oft Sie können.

Auch Yoga- und Pilateskurse oder eine spezielle Rückengymnastik verhelfen Ihnen zu einem gesunden Rücken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017