Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Glücklicher Nichtraucher: Der Rauchstopp hellt die Stimmung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verblüffende Studie  

Glücklicher Nichtraucher: Der Rauchstopp hellt die Stimmung auf

30.01.2015, 17:52 Uhr | hm (CF)

Glücklicher Nichtraucher: Der Rauchstopp hellt die Stimmung. Dass man durch Rauchen Stress bekämpft, ist ein Trugschluss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dass man durch Rauchen Stress bekämpft, ist ein Trugschluss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nichtraucher sind glücklicher als Raucher und leiden seltener unter Depressionen. Warum das so ist, fanden britische Forscher in einer Studie heraus. Hier erfahren Sie, was genau dahinter steckt.

Studie: Hilft Rauchen wirklich gegen Stress?

Wenn Sie als Nichtraucher einen Raucher fragen, warum er zum Glimmstängel greift, bekommen Sie unterschiedliche Antworten: Häufig werden Stressbewältigung oder die Suche nach Entspannung als Erklärung für das Rauchen genannt.

Doch britische Wissenschaftler haben laut einem Bericht der “Welt“ herausgefunden, dass eigentlich das Gegenteil bewirkt wird. Die erstaunlichen Ergebnisse der Studie lesen Sie im Folgenden.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Nichtraucher sind mental stärker

Für ihre Untersuchungen begleiteten die Forscher Raucher auf ihrem Weg zum Nichtraucher. Die Testpersonen waren im Durchschnitt 44 Jahre alt und konsumierten zwischen zehn und 40 Zigaretten pro Tag. Jeweils vor, während und nach ihrem Weg zum Nichtraucher befragten die Wissenschaftler die Probanden nach ihrem Befinden. Das Ergebnis: Als Nichtraucher schätzten sie sich glücklicher und neigten weniger zu Depressionen.

Rauchen begünstigt Depressionen

Diejenigen Testpersonen, die das Rauchen dauerhaft aufgegeben haben, waren weniger depressiv, ängstlich oder gestresst. Sogar bei Menschen, die bereits vor der Teilnahme an der Studie unter mentalen Problemen litten, verbesserte sich der mentale Zustand.

Die Vorstellung, dass Rauchen entspanne oder Stress abbaue, ist demzufolge falsch. Der psychische Gesundheitszustand von Nichtrauchern ist der Studie zufolge deutlich besser als der von Rauchern, die häufiger unter Depressionen litten.

Ein Ansporn: Wenn Sie Raucher sind und mit dem Laster aufhören möchten, können Sie damit also nicht nur Ihre körperliche Gesundheit verbessern und Ihre Lunge schonen, sondern auch mental gestärkt Ihr Leben beschreiten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017