Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen >

Schmerzmittel verursachen Dauer-Kopfschmerz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei häufiger Einnahme  

Schmerzmittel können Dauer-Kopfschmerzen auslösen

03.06.2015, 14:27 Uhr | dpa-tmn

Schmerzmittel verursachen Dauer-Kopfschmerz. Lästige Kopfschmerzen: Schnell wirkende Schmerzmittel sind für viele die erste Wahl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lästige Kopfschmerzen: Schnell wirkende Schmerzmittel sind für viele die erste Wahl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schmerzt der Kopf, versprechen Medikamente rasche Linderung. Doch Nervenärzte warnen: Wer zu häufig zu Tabletten und Granulat greift, riskiert einen Dauer-Kopfschmerz.

Wirkstoffe wie Acetylsalicylsäure, Ibuprofen und Paracetamol lösen unter Umständen einen dumpfen, drückenden Kopfschmerz aus. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) hin.

Migräne-Patienten sind häufig betroffen

Besonders häufig sind Menschen mit Migräne betroffen, weil sie recht häufig oder vorbeugend Schmerzmittel einnehmen. Die Einnahme spezieller Migräne-Medikamente kann unter Umständen zu häufigeren Attacken führen. Laut dem BVDN ist Migräne eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen: In Deutschland sind etwa 12 bis 14 Prozent der Frauen und 6 bis 8 Prozent der Männer betroffen.

Tabletten bei Dauerschmerz aussetzen

"Wenn sich ein Dauerkopfschmerz entwickelt hat, muss die Einnahme jeglicher Schmerzmittel für mindestens 14 Tage ausgesetzt werden", rät Frank Bergmann vom BVDN. "Etwa 80 Prozent der Betroffenen geht es danach besser." Ohne Anweisung vom Arzt sollte man Schmerzmittel und spezielle Migräne-Medikamente nicht häufiger als zehnmal im Monat und nicht länger als drei Tage nehmen. Wer häufig unter Kopfschmerzen leidet, sollte zum Facharzt gehen. Der kann die Art des Kopfschmerzes bestimmen und entsprechend behandeln.

Ausdauersport und Entspannung helfen alternativ

Bei Migräne helfen unter Umständen nicht nur Medikamente: "So können beispielsweise Ausdauersportarten wie Schwimmen, Fahrradfahren oder Nordic Walking die Häufigkeit von Migräne-Attacken verringern", sagt Bergmann. "Auch eine verbesserte Selbstwahrnehmung hilft zu erkennen, wann man eine Ruhepause braucht." Techniken wie etwa die progressive Muskelentspannung tragen zur Entspannung bei.

Medikamente zur Vorbeugung nur in Einzelfällen

Migräne mit Medikamenten vorzubeugen, wird nur bestimmten Betroffenen empfohlen: Etwa wenn eine gezielte Behandlung der Attacken bisher nicht geholfen hat, Medikamente zur Akutbehandlung von Migräne schlecht vertragen werden, monatlich mehr als drei Attacken auftreten oder die Lebensqualität stark eingeschränkt ist.

Mehr Informationen auf www.neurologen-im-netz.org.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017