Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Schlaganfall >

Vorhofflimmern: "Blinddarm des Herzens" oft am Schlaganfall schuld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Blinddarm des Herzens"  

Dieses Gebilde kann einen Schlaganfall verursachen

02.02.2016, 12:11 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel

Vorhofflimmern: "Blinddarm des Herzens" oft am Schlaganfall schuld. Das Vorhofohr des Herzens kann unterschiedlich geformt sein.   (Quelle: Dr. Sotiris Nedios, Herzzentrum Leipzig)

Mediziner unterscheiden beim Vorhofohr vier Formen: Cactus (Kaktus, A), Chicken wing (Hühnerflügel, B), Windsock (Windsack, C) und Cauliflower (Blumenkohl, D). (Quelle: Dr. Sotiris Nedios, Herzzentrum Leipzig)

Etwa 90 Prozent aller Schlaganfälle bei Vorhofflimmern-Patienten haben ihren Ursprung im sogenannten linken Vorhofohr. Dabei handelt es sich um eine kleine Aussackung im linken Vorhof des Herzens. Sammelt sich dort Blut, können sich gefährliche Gerinnsel bilden. Das Gerinnungsrisiko ist dabei auch von der Form des Vorhofohrs abhängig.

"Jeder Mensch hat zwei Vorhofohren. Eines im linken und eines im rechten Vorhof des Herzens. Sein Aussehen erinnert an einen kleinen Finger. Es fasst fünf bis maximal 20 Milliliter Blut“, erklärt Dr. Jedrzej Kosiuk von der Abteilung für Rhythmologie am Herzzentrum Leipzig und Experte der Deutschen Herzstiftung. "Vor allem das linke Vorhofohr wird mit Schlaganfällen in Verbindung gebracht."

Die vier Formen des Vorhofohrs

Der Herzspezialist erforscht schon lange den Zusammenhang zwischen dem Vorhofohr und dem Schlaganfallrisiko. Sein Fazit: Je nachdem, wie das Vorhofohr geformt ist, steigt oder sinkt das Risiko für eine Gerinnselbildung. Kosiuk unterscheidet dabei vier Formen: Cactus (Kaktus), Chicken wing (Hühnerflügel), Windsock (Windsack) und Cauliflower (Blumenkohl).

"Blumenkohl"-Form besonders riskant

"Bei plötzlich auftretenden Schlaganfällen bei Vorhofflimmern-Patienten hat sich herausgestellt, dass besonders die Blumenkohlform riskant ist", sagt Kosiuk. Das liegt daran, weil sich im Vorhof viele kleine Nischen befinden, in denen sich der Blutfluss verlangsamt und Blut sowie kleine Partikel nur schwer wieder herausgepumpt werden können. Zugleich ist der Ausgang umso größer und ein mögliches Gerinnsel findet schnell den Weg in die Blutbahn.

Am geringsten sei das Risiko beim sogenannten Chicken wing. "Aufgrund der S-Form ist der Weg nach außen länger und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gerinnsel abgebaut wird, bevor es das Vorhofohr verlässt, ist höher", erklärt Kosiuk.

Warum das linke Vorhofohr zur Gefahr wird

Aber warum ist gerade das linke Vorhofohr der Ursprung vieler Gerinnsel? Das liegt daran, dass der Blutstrom aus der linken Herzkammer direkt zum Gehirn führt. Bildet sich hingegen ein Gerinnsel im rechten Vorhofohr, kann es in der Regel von der Lunge aufgefangen und abgebaut werden. "Das ist eine wichtige Aufgabe, die die Lunge übernimmt. Damit ein Gerinnsel aus dem rechten Vorhofohr oder aus der Beinvene Probleme bereitet, muss es schon sehr groß sein", erklärt Kosiuk.

Gesunde Menschen profitieren vom Vorhofohr

Gesunde Menschen dürfen sich über ihre beiden Vorhofohren freuen. Denn diese haben die Fähigkeit, einen kurzfristigen Blutdruckanstieg zu erkennen. Dann dehnen sie sich nicht nur aus, sondern bilden zudem ein Hormon, mit dessen Hilfe der Blutdruck durch eine vermehrte Ausscheidung von Wasser aus dem Körper bis zu einem gewissen Grad reguliert werden kann. "Das ist wichtig, damit der erhöhte Druck Herz und Gefäße nicht beschädigt", erklärt der Experte.

Vorhofohr nur in Verbindung mit Vorhofflimmern kritisch

Kritisch wird es bei Patienten, die unter Vorhofflimmern leiden. Bisher ist nur bei ihnen ein erhöhtes Schlaganfallrisiko aufgrund des Vorhofohres festgestellt worden. "Das unregelmäßige Schlagen des Herzens verringert die Fließgeschwindigkeit des Blutes. Zudem fehlt dem Herzen oft die nötige Kraft, das Blut zügig wieder herauszupumpen", erklärt der Herzexperte. "Kommen zusätzliche Faktoren wie ein erhöhtes Alter, Diabetes, Arteriosklerose und Bluthochdruck hinzu, erhöht das die Gefahr zusätzlich." Neben einem Schlaganfall ist es sogar möglich, dass ein Herzinfarkt ausgelöst wird.

Ohne Blutverdünner geht es nicht

Für diese Patienten ist es besonders wichtig, auf die regelmäßige Einnahme blutverdünnender Medikamente zu achten. Jede vergessene Tablette stellt ein Risiko dar, wie Kosiuk warnt. Welche weiteren Therapiemaßnahmen notwendig sind, entscheidet der Arzt und empfiehlt in manchen Fällen auch eine Operation.

Kleines Drahtschirmchen versiegelt Vorhofohr

"Häufig wird das Vorhofohr quasi nebenbei verschlossen, etwa wenn der Patient einen Bypass gelegt bekommt. So muss nicht zwei Mal operiert werden“, sagt Kosiuk. "Dann wird das Vorhofohr entweder abgeklemmt und anschließend entfernt oder zugenäht."

Eine weitere Möglichkeit ist, über die Leiste an das Herz zu gelangen. Dann wird eine Art Korken, genauer gesagt ein kleines Drahtschirmchen in das Vorhofohr eingesetzt, damit kein Blut mehr hineinfließen kann. Dieser Eingriff ist der am häufigsten durchgeführte. 

Nähere Informationen zu Vorhofflimmern und weiteren Themen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Herzstiftung

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017