Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Wie gefährlich ist Prostatakrebs?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie gefährlich ist Prostatakrebs?

In der Statistik der Krebserkrankungen mit tödlichem Ausgang liegt Prostatakrebs an dritter Stelle. Die Sterblichkeitsrate ist seit den 70er Jahren unverändert. Da aber im gleichen Zeitraum die Zahl der entdeckten Erkrankungen stark angestiegen ist, sterben heutzutage weniger Männer an Prostatakrebs als damals. Je früher Prostatakrebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungs- und Überlebenschancen. Wenn der Tumor noch keine weiteren Organe befallen hat, sind 87 Prozent der Patienten fünf Jahre nach der Diagnose noch am Leben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017