Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Krebs: Häufige Irrtümer über Tumorerkrankungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krebsmythen im Check  

Steigert ein enger BH das Risiko?

09.01.2014, 17:11 Uhr | t-online.de

Krebs: Häufige Irrtümer über Tumorerkrankungen. Viele Frauen glauben, ein zu enger BH erhöhe das Krebsrisiko.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Frauen glauben, ein zu enger BH erhöhe das Krebsrisiko. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Über Krebs herrscht noch immer viel Unwissenheit. So glauben viele Menschen, dass beispielsweise Amalgam, Aluminium und Konservierungsmittel in Deos zu einer Erkrankung führen. Doch was ist wirklich dran an solchen Annahmen über Krebs? Der Krebsinformationsdienst am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat Quellen geprüft und Fakten zusammengestellt. Erfahren Sie hier die häufigsten Irrtümer über Krebs.

Zu enge BHs sind kein Risiko

Auch die Idee, dass enge BHs Auslöser für eine Brustkrebserkrankung sein können, spukt in manchen Köpfen herum. Doch dem ist nicht so. Laut Angaben des Krebsinformationsdienstes beeinflussen weder zu enge, noch BHs mit oder ohne Bügeln das Brustkrebsrisiko.

Zusammenhang zwischen Brustkrebsrisiko und Körpergewicht

Anders sieht es bei einem großen Busen aus. Denn schon länger ist bekannt, dass es einen Zusammenhang zwischen Brustkrebsrisiko und dem Körpergewicht und damit auch der Brustgröße gibt. Nach Angaben des DKFZ ist bei Frauen, die nach den Wechseljahren deutlich übergewichtig sind, die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung wesentlich höher.

Deos führen nicht zu Krebs

Bereits seit Längerem kursiert in vielen Köpfen die Annahme, dass Deos und Antitranspirantien zu Krebs führen können, weil sie angeblich die Ausscheidung von krebsfördernden Schadstoffen über den Schweiß verhindern. Nach Angaben des Krebsinformationsdienstes ist diese Annahme jedoch falsch, da der Mensch Schadstoffe nicht über den Schweiß ausscheidet, sondern über Nieren und Blase oder den Darm.

Ausreichende Belege fehlen

Ebenso stehen Konservierungsstoffe wie Parabene, die für die schweißhemmende Wirkung der Deos sorgen, seit längerer Zeit unter Verdacht das Brustkrebsrisiko zu erhöhen. Für Parabene wurde eine solche Wirkung bisher nur in Tierversuchen belegt und das auch nur in hohen Dosen. Laut DKFZ ist noch völlig unklar, ob dies auch bei Menschen der Fall ist.

Im Bezug auf Aluminium in Deos gibt es zurzeit noch wenig Faktenwissen. Das DKFZ gibt dazu an, dass Wissenschaftler bisher keinen Beweis dafür finden konnten, dass Aluminium und seine chemischen Verbindungen das Krebsrisiko steigern.

Tumore durch Amalgam unwahrscheinlich

Ebenfalls weit verbreitet ist die Annahme, dass die quecksilberhaltige Zahnfüllung Amalgam eine Tumorerkrankung auslösen kann. In Wahrheit geben die Füllungen nur äußerst geringe Mengen an Quecksilber ab. Der Krebsinformationsdienst nennt die Krebsgefahr durch Amalgam "äußerst unwahrscheinlich".

Alkohol als Risikofaktor unterschätzt

Erstaunlich ist jedoch, dass dahingegen Risiken, die durch den eigenen Lebensstil entstehen, oft unterschätzt werden. Dass Übergewicht Krebs verursachen kann, wissen und glauben beispielsweise nur wenige, obwohl dieser Risikofaktor gut untersucht und wissenschaftlich bewiesen ist. Auch der Alkoholkonsum wird als Risikofaktor für Krebs häufig unterschätzt.

Gesunder Lebensstil beugt vor

Stress und Luftverschmutzung werden laut DKFZ hingegen überschätzt und als größere Gefahren angesehen. Außerdem werden die Möglichkeiten, mit einem gesunden Lebensstil vorzubeugen, häufig nicht erkannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017