Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Darmkrebs: Ab 50 sollte man zur Vorsorge gehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Darmkrebsvorsorge  

Ab 50 sollte man den Darm checken lassen

01.03.2013, 15:10 Uhr | akl, dpa-tmn

Darmkrebs: Ab 50 sollte man zur Vorsorge gehen. Darmkrebs: Ab dem 50. Lebensjahr sollte man zur Vorsorge gehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Darmkrebs: Ab dem 50. Lebensjahr sollte man zur Vorsorge gehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Je früher Darmkrebs entdeckt wird, desto besser lässt er sich behandeln. Daher bieten die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten ab 50 Jahren kostenlose Früherkennungsuntersuchungen an. Einmal im Jahr können sich Patienten auf verstecktes Blut im Stuhl testen lassen, wie die Deutsche Krebshilfe in Bonn erläutert. Welche Darmuntersuchungen Sie außerdem kennen sollten.

Darmspiegelung ist die wichtigste Untersuchung

Ab 55 Jahren haben gesetzliche Versicherte außerdem Anspruch auf eine Darmspiegelung, auch Koloskopie genannt, die sie nach zehn Jahren wiederholen lassen können. Diese Untersuchung gilt als die wichtigste Maßnahme zur Darmkrebserkennung. Bei der Darmspiegelung kann der Arzt das gesamte Dickdarminnere untersuchen. Hierfür verwendet er ein Endoskop. Das ist ein biegsames, schlauchähnliches Instrument mit einer Kamera und einer kleinen Lampe. Die Bilder der Kamera werden auf einen Bildschirm übertragen und vergrößert. So können auch kleinste Veränderungen erkannt werden.

Patient bekommt kaum etwas mit

Bei Verdacht werden Gewebeproben entnommen und auf Krebszellen hin untersucht. Zudem kann der Arzt Darmpolypen, die die Vorstufe von Krebs sein können, mit Hilfe einer kleinen Schlinge entfernen. Als unangenehm empfinden viele das Abführen am Abend vor der Untersuchung. Für die Untersuchung selbst wird den Patienten ein Beruhigungsmittel verabreicht. Das nimmt ihnen die Angst und versetzt sie in eine Art Dämmerzustand. Dass die Untersuchung einem peinlich ist, ist ganz normal. Schmerzhaft ist sie aber nicht.

Über Nutzen und Risiken informieren

Zwar sei der Eingriff ein Routineverfahren, so die Deutsche Krebshilfe. In einigen wenigen Fällen könne es aber Komplikationen wie Blutungen und Verletzungen der Darmschleimhaut geben. Die Krebshilfe empfiehlt Patienten daher, sich genau über Nutzen und Risiken zu informieren, um die für sie richtige Entscheidung treffen zu können.

Darmkrebs wächst nur langsam

Darmkrebs entsteht durch Vorstufen, die langsam wachsen. Sie könnten leicht entdeckt und entfernt werden. Rund 70.000 Menschen in Deutschland pro Jahr bekommen die Diagnose Darmkrebs. Die meisten sind älter als 70 Jahre. Besonders gefährdet sind Menschen, bei denen Darmkrebs in der Familie gehäuft auftritt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017