Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Krebs: "Mimi Foundation" schenkt Patienten ein Lächeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Berührendes Projekt  

"Mimi Foundation" schenkt Krebspatienten ein Lächeln

17.12.2013, 12:15 Uhr | stw

Krebs: "Mimi Foundation" schenkt Patienten ein Lächeln . Krebs: Der Bildband "If only for a second" zeigt Krebspatienten in ungewöhnlichem Styling.  (Quelle: Vincent Dixon, Mimi Foundation)

Der Bildband "If only for a second" zeigt Krebspatienten in ungewöhnlichem Styling. (Quelle: Vincent Dixon, Mimi Foundation)

Für eine kurze Zeit die tödliche Erkrankung vergessen und unbeschwert lächeln können: Das wünschen sich viele Krebspatienten. Das aktuelle Projekt des Krebshilfe-Instituts "Mimi Foundation" in Belgien hat genau dies geschafft. Die außergewöhnliche Aktion hat das Ziel, Menschen, die an Krebs erkrankt sind, für einige Zeit von ihrem Schicksal abzulenken und Unbekümmertheit zu schenken. Dabei ist auch der Bildband "If only for a second" (Wenn auch nur für eine Sekunde) entstanden, der einige Patienten in einem sorgenfreien Moment zeigt.

Schrille Perücken und Make-up

Neben dem Bildband ist ein bewegendes Video entstanden, das 20 Krebspatienten bei der Teilnahme an einem einzigartigen Verkleidungsexperiment zeigt. Ziel war es nicht, die Patienten so zu frisieren, wie sie vor der Krankheit aussahen, sondern sie mit schrillen Perücken und ausdrucksstarkem Make-up abzubilden. Den Teilnehmern sollte so ein ganz neues Aussehen verliehen werden.

Erste Reaktionen auf Fotos eingefangen

Damit die ersten Emotionen auf das neue Aussehen unverfälscht festgehalten werden konnten, durften sich die Teilnehmer während des Stylings nicht sehen. Erst als die Arbeit der Visagisten beendet war, sollten sie sich im Spiegel bewundern. Dann kam auch der Fotograf ins Spiel, der genau in diesem Moment auf den Auslöser drückte, um die erste Reaktion einzufangen.

Von Traurigkeit keine Spur

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Bilder zeigen keine Spur von Traurigkeit, sondern Emotionen pur. Von Lachen, überraschten Gesichtern bis hin zu völligem Entsetzen ist auf den Bildern alles zu sehen. Die Fotos erwecken den Eindruck, dass genau in diesem Moment alle Sorgen und Ängste der Krebspatienten für ein paar Sekunden vergessen waren, sodass die Aktion mit dem Titel "If only for a second" (Wenn auch nur für eine Sekunde) wirklich in die Tat umgesetzt wurde.

Berührendes Video

Das bewegende Video der "Mimi Foundation" zeigt die Arbeit der Maskenbilder und stellt einige der Patienten vor, die von ihrer bewegenden Geschichte erzählen. Da ist zum einen die 38-Jährige Katie, die an Eierstockkrebs erkrankt ist und auf den Bildern mit einer imposanten Rokoko-Perücke erscheint. Und zum anderen die an Lungenkrebs leidende Joseane (45), die einen Irokesen verpasst bekommt.

Beifall und begeisterte Gesichter

Zudem zeigt es den zweiten Teil der Aktion, bei dem Angehörigen und Freunden die Bilder präsentiert wurden. Zu sehen ist, wie nach und nach die gerahmten und großformatigen Bilder enthüllt werden und begeisterte Besucher in spontanen Jubel und Begeisterung ausbrechen. Somit hat die "Mimi Foundation" mit dieser Aktion geschafft, für einen Moment ein Lächeln in die Gesichter der Leute zu zaubern.

Das bewegende Video können Sie sich hier anschauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017