Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Verhütung durch Sperma-Stöpsel für den Mann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verhütung  

Spermastöpsel für den Mann

22.01.2010, 13:38 Uhr | ag

Verhütung durch Sperma-Stöpsel für den Mann. Verhütung: Verhütung ist nicht mehr nur Frauensache. (Foto: Archiv)

Verhütung ist nicht mehr nur Frauensache. (Foto: Archiv)

Bei den meisten Paaren ist Verhütung noch immer Frauensache. Über die Pille für den Mann wird seit langem spekuliert, doch bis sie in Deutschland auf den Markt kommt, kann es dauern. Jetzt ist die Verhütungspalette für den Mann erweitert worden: Das Intra-Vas Device. Dabei werden kleine "Anti-Baby-Stöpsel" aus Silikon in den Samenleiter eingebaut. Sie blockieren den Weg der Spermien und verhindern so eine Befruchtung der Eizelle. Im Gegensatz zur operativen Durchtrennung der Samenleiter sei der Eingriff leichter wieder rückgängig zu machen.

20 Minuten Mini-OP in örtlicher Betäubung

Die Implantation per Mini-Operation soll etwas 20 Minuten bei örtlicher Betäubung dauern, berichten die Forscher der Shepherd Medical Company in Vancouver in ihrer Pressemitteilung. Nach Angaben der Zulassungsfirma hat sich die Methode in einer Pilotstudie als wirksam erwiesen: Bei 95 Prozent der Männer waren nach dem IVD keine Spermien mehr in der Samenflüssigkeit nachweisbar. Weitere Studien sollen jetzt die Technik verfeinern, um eine Sicherheit der Verhütung von nahezu 100 Prozent zu erreichen. Zum Vergleich: Bei Kondomen liegt die Versagerquote zwischen zwei und zwölf Prozent. Im normalen Einsatz erwartet die Herstellerfirma deutlich bessere Resultate für ihre Implantate, weil die Stöpsel für jeden Mann individuell angepasst werden und dann noch besser abdichten sollen.

Zeugungsfähigkeit soll trotz Verhütung bestehen bleiben

Anders als bei einer Sterilisation kann der Eingriff relativ leicht wieder rückgängig gemacht werden, indem die Stöpsel wieder aus dem Samenleiter entfernt werden. Dann kann der Mann nach Aussage der Wissenschaftler wieder Kinder zeugen. Wie hoch die Erfolgsquote für die Wiedererlangung der vollen Zeugungsfähigkeit sein wird, darüber liegen noch keine Testergebnisse vor. Die Forscher gehen davon aus, dass sie deutlich höher sein wird, als bei einem vormals durchtrennten und dann wiederhergestellten Samenleiter. Aber auch bei einem IVD sinkt die Erfolgsaussicht mit jedem Jahr, im dem sich der Stöpsel im Körper befindet.

Verträglicher als hormonelle Verhütung

Im Gegensatz zu hormonellen Verhütungsmethoden, die in den vergangenen Jahren getestet wurden, sind die Spermastöpsel frei von Nebenwirkungen. Im Gegensatz zur Pille für den Mann werden keine Androgene (männliche Hormone) eingesetzt. Diese können unter anderem zu Akne oder Gewichtszunahme führen. Die Kosten für den Eingriff schätzen Experten auf rund 1.000 Dollar. So viel würde auch die mögliche Entfernung des Implantats kosten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal