Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Pille: Bei dicken Frauen wirkt die Pille schlechter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pille  

Bei dicken Frauen wirkt die Pille schlechter

15.07.2009, 20:19 Uhr | bri

Pille: Die Pille wirkt bei schlanken Frauen besser als bei dicken. (Foto: imago)Die Pille wirkt bei schlanken Frauen besser als bei dicken. (Foto: imago)Frauen mit Übergewicht sollten beim Verhüten besonders vorsichtig sein. Forscher der Universität Oregon haben herausgefunden, dass die Pille bei fettleibigen Frauen schlechter wirkt. Trotz ordnungsgemäßer Einnahme der Pille bestehe die Möglichkeit schwanger zu werden, sagen die Forscher.

Pille und Hormonpflaster Methoden zur hormonellen Verhütung
Das müssen Sie beachten Zwölf Fragen zur Pille danach
Was muss man beachten Zwölf Tipps für die östrogenfreie Pille


Wirkstoffkonzentration steigt langsamer

Die Forscher um Professor Ganesh Chelara untersuchten 20 Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die alle die Pille nahmen. Zehn Frauen waren normalgewichtig, die anderen zehn hatten einen Body-Mass-Index (BMI) von über 30 und gelten damit als fettleibig. Immer wieder wurde ihnen Blut abgenommen, um die Konzentration der Pillen-Hormone zu messen. Es zeigte sich, dass bei den dicken Frauen die Konzentration der Wirkstoffe nicht so schnell anstieg wie bei den schlanken.

Schwangerschaft trotz Pille

Bei schlanken Frauen dauerte es fünf Tage, bis die Wirkstoffkonzentration in ihrem Blut Maximalwerte erreichte. Bei den Dicken dauerte es im Durchschnitt doppelt so lange. Bei einer Frau waren es sogar 20 Tage. Es könne dadurch sein, dass die Frauen trotz korrekter Einnahme der Pille schwanger werden. Es bestehe jeden Monat ein "kritisches Zeitfenster" schreiben die Forscher im Fachblatt "Contraception".

Zusätzlich zur Pille ein Kondome nehmen

Die Forscher empfehlen übergewichtigen Frauen, zusätzliche Verhütungsmethoden zur Pille zu nutzen, zum Beispiel Kondome. Von stärker konzentrierten Pillen raten die Forscher ab, weil diese die Gefahr von Herz-Kreislauf-Leiden und Thrombose erhöhen. Und dieses Risiko sei bei Übergewichtigen eh schon überhöht.

Mehr zum Thema Liebe:
Pillenmythen Wie riskant ist die Pille wirklich?
Pille, Pflaster oder Kondom Finden Sie die richtige Verhütung
Pearl Index Wie sicher sind Verhütungsmittel?
Pille und Kondome Die beliebtesten Methoden zu Verhütung
Kein Stress Pille Yaz für Vergessliche

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017