Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPad 5: Apple startet Produktion im Juli - Release im Herbst?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple-Gerüchte  

iPad 5-Produktion im Juli – Release im Herbst?

22.05.2013, 07:10 Uhr | t-online.de

iPad 5: Apple startet Produktion im Juli - Release im Herbst?. iPad 5: Erscheint ein neuer Tablet-PC von Apple im September? (Quelle: dpa)

Apple bereitet das iPad 5 vor. Dessen Vorgänger begründeten den Tablet-PC-Boom. (Quelle: dpa)

Apple will seinen Tablet-Thron festigen und schiebt nach dem iPad mini den nächsten erhofften Verkaufsschlager hinterher: Das iPad 5 soll Gerüchten zufolge im Juli in Produktion gehen, um den geplanten Verkaufsstart im September einzuhalten.

Das berichtet der Tech-Blog Digi Times und bezieht sich dabei auf Angaben von Zulieferer-Firmen. Eine Testproduktion des iPad-4-Nachfolgers soll in Kürze beginnen, bevor im Herbst zwei bis drei Millionen Einheiten produziert werden sollen.

iPad 5 soll bei Design und Gehäuse dem iPad mini ähneln

Das iPad der fünften Generation soll sich im Design dem iPad mini annähern und dieselbe 2048x1536 Retina-Display-Auflösung erhalten. Das Gehäuse soll demnach eine runderneuerte Aluminium-Hülle erhalten - eben wie beim Miniatur-Vorläufer, nur größer.

Um das neue iPad 5 dünner zu machen, soll Apple auf neue Verarbeitungsmethoden im Display setzen. Unter anderem schreibt Digi Times, dass die Oberfläche aus einer Schicht Glas und zwei Schichten ITO-Film bestehen soll. Außerdem nutzt die neue iPad-Generation nur eine LED-Leiste zur Hintergrundbeleuchtung, statt derer zwei beim iPad 4.

Apple vertraut angeblich weiterhin auf Samsung-Komponente

Den Quellenangaben zufolge sorgt diese Zusammensetzung dafür, dass das neue iPad um 25 - 30 Prozent dünner als sein Vorgänger sein soll. Die neuen LCD-Panels sollen von LG, Sharp und Samsung geliefert werden - entgegen anderslautenden Gerüchten, Apple würde zukünftig nicht mehr auf Samsung-Komponenten vertrauen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal