Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

Android-Launcher:Smartphones und Tablets ein eigenes Aussehen geben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Android-Launcher  

Smartphones und Tablets ein eigenes Aussehen geben

04.11.2013, 15:56 Uhr | Thomas Joos / jr

Android-Launcher:Smartphones und Tablets ein eigenes Aussehen geben. Android-Smartones mit anderen Benutzeroberflächen ausstatten (Quelle: Montage: t-online.de)

Android-Smartones mit anderen Benutzeroberflächen ausstatten (Quelle: Montage: t-online.de)

Durch die Offenheit von Android gibt es viele Apps, mit denen Sie die Display-Oberfläche Ihrer Smartphones und Tablets komplett umgestalten können. Mit so genannten Launchern schaffen Sie eigene Start-Bildschirme und bestimmen deren Verhalten und Aussehen. Dafür müssen Sie kein Programmierer sein oder Android-Geräte hacken ("rooten"). Die Installation und Einrichtung der Launcher geht einfach und schnell.

Lanucher werden wie ganz normale Apps über den Google Play Store installiert. Die App ändert die Oberfläche Ihres Gerätes und bietet neue Möglichkeiten der Bedienung. Wenn Sie einen Launcher auf Ihrem Android-Smartphone oder Tablet einsetzen wollen, laden Sie ihn als App aus dem Google-Store, starten die Anwendung und wählen aus, ob die Oberfläche zukünftig mit dem Launcher starten soll. In den Einstellungen des Launchers passen Sie diesen an Ihre Bedürfnisse an. Achten Sie vor der Installation aber auf die Kompatibilität. Nicht alle Launcher laufen stabil mit allen Android-Versionen. Wir zeigen Ihnen nachfolgend die bekanntesten Launcher für alle Android-Versionen von 1.6 ("Donut") bis 4.3 ("Jelly Bean").

Die Vorlieben sind sehr verschieden, sodass jeder Anwender für sich entscheiden muss, welcher Launcher der Beste ist. Neben den hier vorgestellten Apps gibt es im Google Play Store noch zahlreiche weitere. Sie können problemlos experimentieren, denn bei Nichtgefallen  lassen sich die Launcher einfach wieder deinstallieren. Manche Launcher laufen nicht auf allen Geräten flüssig. In diesem Fall probieren Sie einfach einen anderen aus.

Einige Launcher-Apps enthalten Funktionen, die Google ab einer bestimmten Versionsnummer in Android integriert hat, etwa das Erstellen von Ordnern auf der Oberfläche ab Android 4.0. Diese Launcher sind daher für ältere Android-Versionen hilfreicher.

Weitere Launcher-Funktionen wie beispielsweise das Hinzufügen und Entfernen von Homescreens sind nur für wenige Smartphones und Tablets wie beispielsweise die Nexus-Modelle hilfreich, denn viele Hersteller ergänzen solche Funktionen bereits ab Werk mit ihrer eigenen angepassten Oberfläche.

Animationen, Scrollen und transparente Hintergründe mit dem Nova Launcher

Der Nova Launcher gehört zu den beliebtesten Launchern. Sie können damit die Oberfläche auf vielfältige Weise anpassen. Neben dem Anlegen von Ordnern für Apps im Drawer ist es auch möglich, die Hintergründe transparent zu gestalten, Übergänge zu animieren und alternative Icons für Apps zu verwenden. Der Nova Launcher ermöglicht auch die Erweiterung des Docks in Android. Hier sind Ihre wichtigsten Apps abgelegt. Mit dem Launcher erweitern Sie das Dock um drei Seiten mit je sieben Icons. Natürlich lassen sich auch die Farben anpassen.

Nach dem Download starten Sie die Einstellungen des Nova Launchers. Hier können Sie Desktop, Drawer, Dock, Gesten und vieles Weitere an Ihre Bedürfnisse anpassen. Optimiert ist Nova Launcher vor allem für neuere Geräte und neue Android-Versionen ab 4.0. Durch die verschiedenen grafischen Effekte sind schwach ausgestattete Geräte überfordert. Außerdem bieten alte Android-Versionen nicht die Möglichkeiten, so umfassend in die Bedienung des Gerätes einzugreifen.

Der Nova Launcher steht als kostenlose Version sowie als kostenpflichtige Prime-Version zur Verfügung. Die Prime-Version bringt zusätzliche Funktionen mit, wird aber von den wenigsten Anwendern benötigt. Welche Funktionen der Prime-Version vorbehalten sind, sehen Sie in den Einstellungen der kostenlosen Version. Die kostenlose Variante lässt sich auch problemlos nachträglich umstellen.

Alte Android-Smartphones mit ADW.Launcher aufrüsten

Wenn Sie nicht so umfangreiche Maßnahmen durchführen wollen oder ein älteres Android-Gerät mit einer alten Android-Version, zum Beispiel Android 2.3 ("Gingerbread") einsetzen, können Sie das Smartphone mit dem "ADW.Launcher" aufwerten. Mit dem ADW.Launcher lassen sich selbstverständlich auch aktuelle Android-Geräte anpassen. Für den Launcher gibt es jede Menge Themes, also Erweiterungen, mit denen Sie das Aussehen der Bedienoberfläche Ihres Smartphones oder Tablets verändern können.

Der ADW.Launcher kann Apps in Ordner sortieren, Icons ändern und mehr. Apps, die Sie nicht verwenden, die sich aber nicht deinstallieren lassen, können Sie damit verstecken. Sehr praktisch ist die Möglichkeit, neue Gesten in Android zu integrieren und das App-Dock erweitern und anpassen zu können. Im Vergleich zum Nova Launcher ist der Funktionsumfang aber vor allem in der Erstellung und Anpassung von Ordnern sehr eingeschränkt.  In diesem Fall können Sie einfach weitere Apps einsetzen, mit denen Sie den ADW.Launcher anpassen können. Ein Beispiel dafür ist Apps Organizer.

Go Launcher EX - 3D-Effekt für das Smartphone und Tablet

Sehr beliebt ist auch das Tool Go Launcher EX, das ebenfalls kostenlos in Google PlayStore bereitsteht. Wie mit den anderen hier vorgestellten Tools können Sie mit Go Launcher EX den Homescreen umfassend anpassen und Ordner für Apps erstellen. Die App lässt sich teilweise auch auf älteren Android-Geräten nutzen. Der Funktionsumfang ist geringer als der des Nova Launcher, bietet dafür aber auch 3D-Effekte beim Umschalten von Apps.

Atom Launcher - Minimale Oberfläche für Android

Viele Android-Anwender wollen eher weniger grafische Effekte und eine nicht so verspielte Oberfläche. Genau das ist der Ansatz von Atom Launcher. Das Tool minimalisiert die Oberfläche mit neuen, weniger bunten Icons und Anzeigen. Apps werden übersichtlich sortiert und erhalten homogen designte Icons. Zudem wird die Verwaltung der installierten Apps vereinfacht. Der Atom Launcher ist nur für Android-Versionen ab 4.0.2 geeignet. Ältere Versionen sind leider nicht kompatibel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal