Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Samsung: Jeder Dritte mit Galaxy Gear Smartwatch unzufrieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwierige Armbanduhr  

Samsung Galaxy Gear: Jeder Dritte gibt die Uhr zurück

29.10.2013, 12:37 Uhr | t-online.de

Samsung: Jeder Dritte mit Galaxy Gear Smartwatch unzufrieden. Smartwatch Samsung Gear (Quelle: Reuters)

Die Smartwatch Samsung Gear soll Smartphones ergänzen und nicht ersetzen. (Quelle: Reuters)

Samsung hat mit seiner Smartwatch Galaxy Gear wohl keinen guten Start erwischt. Wie der Newsblog Geek berichtet, gibt jeder dritte US-Amerikaner seine erworbene Samsung-Uhr nach kurzer Zeit wieder ab und fordert sein Geld zurück.

Nur etwa 70 Prozent der Kunden behalten ihre erworbene Smartwatch Galaxy Gear. Das sei die höchste Rücklaufquote aller Samsung-Produkte, berichtet Geek und beruft sich dabei auf interne Dokumente des südkoreanischen Technikgiganten, die der Redaktion zugespielt worden sind.

Samsung kooperiert für den Verkauf der Uhr mit der Elektronik-Fachmarktkette Best Buy. In den Filialen wurden extra Sonderverkaufsflächen eingerichtet, auf denen Samsung-Mitarbeiter die Uhr vorführen und erklären. Diese Mitarbeiter sollen nun beginnen, die Gründe für die hohe Rückgabequote zu ermitteln.

Samsung-Uhr ergänzt Smartphones

Gründe für das mangelnde Interesse gibt es viele. So kann die Galaxy Gear beispielsweise nur im Zusammenspiel mit wenigen mobilen Geräten von Samsung genutzt werden. Die Uhr soll Android-Smartphones und -Tablets von Samsung ergänzen und weniger ein eigenständiges Produkt sein.

Bisher ist die Uhr nur zu zwei Samsung-Geräten kompatibel: das Samsung Galaxy Note 3 und das Tablet Galaxy Note 10.1. Die Koreaner haben schon angekündigt hier nachzubessern, damit die Galaxy Gear mit weiteren Smartphones und Tablets genutzt werden kann. Als nächstes sollen die Telefone Samsung Galaxy S4, Galaxy S4 Active, das Galaxy Note 2 und das Samsung Galaxy S3 folgen.

Smartwatch mit vorinstallierten Apps

Die Galaxy Gear hat einen internen vier Gigabyte großen Speicher. Den müssen sich Betriebssystem und Nutzerdaten mit den Apps teilen, von denen es anfangs etwa 70 Stück gibt, die für die Uhr angepasst sind. Vorinstalliert sind in der amerikanischen Ausführung beispielsweise die Nachrichten-Apps der New York Times und des Finanzdienstes Bloomberg.

Per Bluetooth kommuniziert die Uhr mit dem Smartphone. So wird der Träger der Uhr über eingehende E-Mails, SMS-Nachrichten und andere Ereignisse informiert. Die Uhr bringt stolze 168 Gramm auf die Waage und hat im Vergleich zu einem Smartphone ein winziges 1,6-Zoll-Display. Der Akku der Galaxy Gear soll 25 Stunden ohne Nachladen funktionieren.

Vorstellung in Berlin

Samsung hatte seine Smartwatch zur IFA 2013 in Berlin enthüllt. Hierzulande kostet die Android-Uhr mit Edelstahlgehäuse und Kamera im Armband knapp 300 Euro.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017