Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Amazon bietet E-Book-Flatrate "Kindle Unlimited" in Deutschland an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kindle Unlimited  

Amazon bietet E-Book-Flatrate in Deutschland an

08.10.2014, 12:37 Uhr | dpa

Amazon bietet E-Book-Flatrate "Kindle Unlimited" in Deutschland an. Amazon Versandzentrum Leipzig (Quelle: imago/Star-Media)

Amazon startet seine E-Book-Flatrate "Kindle Unlimitted" in Deutschland. (Quelle: Star-Media/imago)

Amazon hat die in den USA bereits eingeführte E-Book-Flatrate auch nach Deutschland gebracht. Der Dienst nennt sich "Kindle Unlimited" und kostet 9,90 Euro im Monat. Damit erhält der Abonnent Zugang zu derzeit insgesamt 650.000 Titeln.

Während der Streit mit der deutschen Verlagsbranche noch schwelt, hat Amazon am Dienstag vor Beginn der Frankfurter Buchmesse das Abomodell für Deutschland vorgestellt. Von den 650.000 E-Books, die das Angebot umfasst, sind 40.000 deutschsprachig.

Der Konzern machte zunächst keine Angaben zu den beteiligten Verlagen. Unter den deutschen Titeln finden sich unter anderem Bücher von Bastei Lübbe sowie von Gräfe und Unzer.

Foto-Serie mit 4 Bildern

"Jede Stadtbibliothek bietet eine Flatrate"

Auf der Eröffnungspressekonferenz am Dienstag reagierten die Buchmesse und der Börsenverein zurückhaltend auf den Vorstoß: "Das ist ein neues Geschäftsmodell, das wir beobachten müssen", sagte der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmüller. Es gebe dabei aber einige Probleme, etwa bei Rechten und der Vergütung. Buchmessen-Direktor Juergen Boos sagte, die Idee sei uralt: "Jede Stadtbibliothek bietet eine Flatrate."

Bekannte Autoren im Programm

Als bekannte Autoren sind etwa Nele Neuhaus und Hera Lind dabei, außerdem bietet Amazon die "Harry-Potter"-Serie im Abo an. Nach Informationen des Branchenblatts "Buchreport" kamen die Rechte dafür direkt vom Digital-Projekt "Pottermore" der Potter-Autorin J.K. Rowling.

Amazon und Verlage im Streit

Amazon streitet mit diversen Verlagen um Preise und die Verteilung von Einnahmen bei elektronischen Büchern. Am Montag war eine umfassende Einigung mit Bastei Lübbe beim E-Book-Geschäft bekanntgegeben worden. Der Verlag machte allerdings keine Angaben zu den Konditionen des Vertrags.

"Der deutsche Buchhandel hat keine Angst vor Amazon", sagte Riethmüller in Frankfurt, "wir haben unsere Hausaufgaben gemacht." 16,3 Prozent des Buchmarkt-Umsatzes werden im Online-Handel erwirtschaftet. Der Anteil von Amazon an diesem Segment beträgt nach Schätzungen des Börsenvereins zwischen 50 und 70 Prozent.

Vorwürfe von Autoren

Josef Haslinger, Präsident des PEN-Zentrums Deutschland, einer deutschen Schriftstellervereinigung, wirft Amazon vor, immer wieder zu versuchen, den "Rahmen des Erlaubten" bei Rabattgeschäften mit den Buchverlagen zu überschreiten. "Amazon ist kein Buchliebhaber, sondern ein Konzern, und der Sinn eines Konzerns liegt in der Gewinnmaximierung", sagte der Chef der Schriftstellervereinigung der "Neuen Osnabrücker Zeitung" am Dienstag.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal