Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Apple iOS 8.1 bügelt zahlreiche Schwächen aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Großes Update  

iOS 8.1 bügelt zahlreiche Schwächen aus

21.10.2014, 13:37 Uhr | t-online.de

Apple iOS 8.1 bügelt zahlreiche Schwächen aus. Apple iOS 8.1 (Quelle: Hersteller)

Apple will mit iOS 8.1 nicht nur Fehlerausbessern. (Quelle: Hersteller)

Apple hat am Montagabend die überarbeitete Version seines iPhone-Betriebssystems iOS 8.1 veröffentlicht. Nach dem Fiasko mit dem Update auf iOS 8.0.1, das nach wenigen Stunden zurückgezogen werden musste, will Apple nun zahlreiche Fehler und Schwächen ausbügeln. Darüber hinaus bringt das Update aber auch eine von vielen Nutzern schmerzlich vermisste Funktion zurück.

Nachdem viele Besitzer von iPhones und iPads ihre Geräte auf iOS 8 aktualisiert hatten, häuften sich in Apples Support-Foren die Beschwerden: Apps würden oft zu zäh starten und insgesamt wirke iOS 8 langsamer als iOS 7. Vor allem die Besitzer älterer iPhones und iPads litten offenbar unter Leistungseinbußen. Das Update auf iOS 8.1 soll nun Abhilfe verschaffen.

Fotostream ist wieder da

Mit iOS 8.0 hatte Apple die Funktion "Fotostream" gestrichen und durch ein Album namens "Zuletzt hinzugefügt" ersetzt. In diesem Ordner landeten sowohl Fotos als auch Screenshots aus unterschiedlichen Quellen. Bei Nutzern, die zum Beispiel ein iPhone und ein iPad besitzen, sammelt iOS 8.0 alle neuen Aufnahmen beider Geräte in demselben Ordner "Zuletzt hinzugefügt". Damit handelte sich Apple reichlich Kritik ein. Mit iOS 8.1 kehrt der Fotostream nun zurück.

UMFRAGE
Haben oder hatten Sie mit iOS 8 Probleme?

Mit dem "Bilderstrom" werden Fotos zwar ebenfalls zwischen allen über die iCloud vernetzten Geräten ausgetauscht – sie werden jedoch chronologisch sortiert. Zudem kann der Nutzer seinen Fotostream auch ganz oder teilweise für die Betrachtung via Internet freigeben, damit beispielsweise Freunde Bilder anschauen können. Der Ordner "Zuletzt hinzugefügt" entfällt.

Neue Fotosammlung mit iOS 8.1

Mit iOS 8.1 soll auch die öffentliche Betaphase der "iCould Photo Library", also der iCloud Fotosammlung starten. Das ist eine Web-App, die in der Apple iCloud läuft. Damit kann der Nutzer seine in der Datenwolke gespeicherten Bilder auch ohne iPhone oder iPad über einen Webbrowser auf einem beliebigen Rechner verwalten.

Diese Funktion soll auch dabei helfen, Speicherplatz auf dem iOS-Gerät zu sparen. Die Bilder werden lokal auf dem iPhone oder iPad nur noch in geringerer Auflösung gespeichert, das hochauflösende Original wandert in die iCloud. Diese Funktion lässt sich abschalten, wenn Nutzer die Bilder in voller Auflösung auf ihrem Mobilgerät behalten möchten.

Bearbeitet und korrigiert der Nutzer ein Bild beispielsweise auf dem iPad, werden diese Korrekturen mit der neuen Funktion auch auf allen anderen Geräten sichtbar, da sie in der iCloud-Datei des Bildes gespeichert werden.

iOS 8 spielt im Auto verrückt

Mit iOS 8 klagten viele Nutzer über Fehlfunktionen, wenn sie ihr iPhone per Bluetooth im Auto nutzten. Mal funktionierte die Musikwidergabe per Bluetooth nicht, mal wählte das iPhone wie von Zauberhand gespeicherte Telefonnummern oder klingelte, obwohl niemand anrief. Die nun veröffentlichte iOS-Version soll sich keine Mätzchen bei der Bluetooth-Anbindung im Auto erlauben.

Health und Healthkit sollen stabiler laufen

Als iOS 8 herauskam, wurde schnell deutlich, dass die Apple-eigene Gesundheits-App Health und die dahinter stehende Schnittstelle Healthkit noch einige Kinderkrankheiten haben. Anfangs funktionierte der Datenaustausch mit Fitness- und Gesundheits-Apps gar nicht und mehrere Anbieter entsprechender Apps bauten die Unterstützung von Health deshalb vorerst nicht in ihre Anwendungen ein.

Später nach dem Update auf iOS 8.0.2 klappte der Datenabgleich immer noch nicht reibungslos, was Beschwerden in Apples Support-Foren zeigten. Manche Nutzer monierten, dass ihre Sport-Apps nicht oder nur unregelmäßig ausgelesen würden. Andere beklagten das Verschwinden bereits in Health angezeigter Daten. iOS 8.1 soll diese Schwachstellen jetzt beheben, sodass Health nun voll nutzbar ist.

Das iPhone als Spiele-Controller

Apple hatte sich für iOS 8 auch eine Funktion für Spielefans ausgedacht, die ebenso wenig funktionierte. Das "Game Controller Forwarding" sollten iPhone oder iPad zum Game Controller an einem Mac umfunktionieren – ganz wie bei einer Konsole. Mit iOS 8.1 soll das nun funktionieren.

Apple-Hype 
Lange Schlangestehen für iPhone 6

Menschenmassen vor vielen Apple-Filialen. Video

Schlussendlich wird Apple auch viele kleine Fehler beseitigen, die bisher weniger von sich reden machten. Beispielsweise Schwächen bei den Mobilfunk- und WLAN-Verbindungen, von denen manche Nutzer in Support-Foren auch nach dem Update auf iOS 8.0.2 berichteten. Auch gab es vereinzelte Beschwerden darüber, dass das Herunterladen von Apps sehr langsam verlaufe. Darüber hinaus hat Apple mit iOS 8.1 aber noch zahlreiche weitere Änderungen und Fehlerkorrekturen umgesetzt.

Apple Pay startet in den USA

Die für Apple wohl wichtigste Funktion ist Apple Pay, die mit iOS 8.1 vorerst nur in den USA startet. Über 500 amerikanische Banken und alle wichtigen Kreditkartenunternehmen hat Apple dafür ins Boot geholt. Wann Apple Pay in anderen Ländern verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Die Nachrichtenagentur dpa meldete aber, dass der Deutsche Sparkassen- und Giroverband stark an dem neuen Bezahldienst interessiert sei.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal