Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iOS 8.1.1 ist da: Apple behebt Fehler im iPhone 6 und iPad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Update für iPhone und iPad  

Apple bessert mit iOS 8.1.1 erneut nach

19.11.2014, 09:54 Uhr | t-online.de

iOS 8.1.1 ist da: Apple behebt Fehler im iPhone 6 und iPad. Das Update auf iOS 8.1.1 liefert im wesentlichen Fehlerbereinigungen und keine neuen Funktionen. (Quelle: imago/Russian Look)

Zahlreiche Sicherheitslücken machen iPhones und iPads angreifbar. (Quelle: Russian Look/imago)

Apple hat das nächste Update für iOS veröffentlicht. Die Versionsnummer iOS 8.1.1 macht bereits deutlich, dass es sich um ein eher kleineres Update handelt. Apple hat in erster Linie Fehler beseitigt sowie Stabilität und Leistung verbessert, was sich vor allem auf dem iPhone 4s und dem iPad 2 bemerkbar machen soll. Neue Funktionen sind nicht enthalten.

Das Update soll nicht näher erklärte WLAN-Probleme beheben. Bei bestimmten Routern und Firmware-Versionen berichteten Nutzer von Verbindungsproblemen. Zudem soll iOS 8.1.1 Fehler beheben, die bei manchen Modellen des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus mit 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz zum Absturz führten.

Dem iPad spendiert Apple mit dem Update eine verbesserte Gestenerkennung, das Tablet soll jetzt mit vier Fingern ausgeführte Gesten zuverlässiger erkennen.

Außerdem stopft Apple mit iOS 8.1.1 auch eine Sicherheitslücke, die für ein Jailbreak ausgenutzt wurde. Als Jailbreak (Gefängnisausbruch) bezeichnet man die gezielte Umgehung der Bindung an den Apple App-Store, sodass auch Apps aus fremden Quellen installiert werden können.

Das Update ist je nach Mobilgerät bis zu 95 MB groß und benötigt bis zu einem Gigabyte Speicherplatz, um die Installation ausführen zu können.

Updates für Mac OS X und Apple TV

Auch für sein Desktop-Betriebssystem Mac OS X und für seine Settop-Box Apple-TV hat Apple Updates veröffentlicht. Mit Mac OS X 10.10.1 behebt Apple zahlreiche Fehler und Bugs vor allem bei der Netzwerkanbindung. WLAN-Verbindungen sollen jetzt stabiler sein. Probleme beim Versand von E-Mails über bestimmte Dienstleister sollen ebenso beseitigt sein, wie die fehlerhafte Anzeige von Updates im App-Store.

Bei dem Update der Firmware von Apple TV auf Versionsstand 7.0.2 spricht Apple nur von Fehlerkorrekturen, ohne dabei ins Detail zu gehen.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal