Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apple Watch & Smartwatches >

Pressestimmen zur Apple Watch: Smartwatch wird erfolgreich sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pressestimmen zum Apple-Event  

"Es gibt keinen Grund für eine Apple Watch"

10.03.2015, 16:25 Uhr | t-online.de

Pressestimmen zur Apple Watch: Smartwatch wird erfolgreich sein. Aneinandergereihte Modelle der Apple Watch Sport (Quelle: Reuters)

Mit der Watch positioniert sich Apple in der Modewelt (Quelle: Reuters)

Apple hat am Montagabend seine neue Apple Watch nun ausführlich vorgestellt. Ob der US-Hersteller damit den Nerv der Zeit getroffen hat, lässt sich noch nicht voraussagen. Viele Tech-Blogs und Online-Magazine nehmen zum Apple-Event Stellung und üben harsche Kritik. Wir haben die ersten Pressestimmen gesammelt.

Auch nach der Präsentation beherrscht Apple die Schlagzeilen. Dabei konzentrieren sich die meisten Pressestimmen vornehmlich auf die Apple Watch, das ebenfalls vorgestellte MacBook erfährt weniger Aufmerksamkeit. Der Tenor der Kommentare weicht dabei deutlich von den Meinungen zu früheren Apple-Präsentationen ab.

Das vorherrschende Thema vieler Artikel ist nicht etwa die Technik. Vielmehr geht es um das Unternehmen selbst. "Apple redefiniert sich selbst als Luxus-Marke", schreibt das Technikportal "The Verge", um den Hype gleichzeitig kritisch zu hinterfragen und mit den Apple-eigenen Werbesprüchen zu entlarven: "In Apples Produkten ist alles besser. Stahl ist nicht gleich Stahl. Es ist Apple-Stahl, vielfach besser als der übrige Schrott."

Ende April 2015 im Handel 
Tim Cook präsentiert die Apple Watch

Apple-Chef erklärt, wie die Smartwatches unser Leben verändern könnten. Video

Apple Watch wird schnell veralten

Viele Blogs, auch deutschsprachige, sind von Apples Preispolitik verwundert. Engadget fragt, wer sich eine Uhr für 18.000 Euro kauft, "die funktional dieses Jahr noch überrundet werden dürfte, nächstes Jahr technisch zum alten Eisen gehört und in spätestens vier Jahren völlig obsolet ist, (...) ganz zu schweigen davon, dass sicher kein Kind jemals diese Uhren von ihren Vätern übernehmen würde."

Das sieht auch Blogger Sascha Pallenberg von "Mobile Geeks" so: "Mal davon abgesehen dass ich jeden Käufer einer 600 Euro Smartwatch, die mit einer Aufladung mal so gerade über den Tag kommt, für einen durchaus behandlungsfähigen Fall halte, so sollte man vielleicht auch hierbei bedenken, dass diese Dinger in 12 Monaten alt sind. Richtig alt! Für 1250 Euro gibt es übrigens bereits schon schicke TAG Heuer Chronografen."

Der US-Blog "BGR" gibt dazu die passende Antwort: "Die Apple Watch ist keine 'Smartwatch' oder ein 'Weareable'. Es ist ein flüchtiger Blick auf Apples Zukunft. (...) Apples Verwandlung von einem Computerunternehmen zu einer 'mobile device company'", also einem Hersteller vornehmlich mobiler Geräte.

Apple wird Erfolg haben

Doch beim Fazit sind sich fast alle einig. Apple wird mit der Smartwatch erfolgreich sein, der Plan des Herstellers wird aufgehen. Die Gold-Editionen werden zumindest in arabischen Ländern oder Russland zum Statussymbol und daher viele Käufer finden.

Nur anschauen, nicht kaufen! 
Apple Watch zum Anfassen in den Läden

Run auf die Apple-Stores blieb aus. Anders sah es online aus. Video

Nur der "Business Insider" will an den Erfolg der Apple Watch nicht glauben. "Warum sollen wir bis zu 17.000 Dollar für ein Gerät ausgeben, dessen Funktionen auch ein iPhone für 650 Dollar bereits besitzt?" Apple habe versäumt zu erklären, welches Problem die Uhr lösen solle. Der iPod habe den derzeitigen MP3-Player-Markt getötet, das iPhone habe die Handy-Industrie revolutioniert, das iPad uns eine bessere Version vom Personal Computer gezeigt. "Bei der Apple Watch haben wir nichts Vergleichbares. Es gibt keinen Grund für die Existenz einer Apple Watch."

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal