Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Firefox kommt bald auf iPhone und iPad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mozilla Browser für iOS  

Firefox kommt bald auf iPhone und iPad

21.04.2015, 11:44 Uhr | t-online.de

Firefox kommt bald auf iPhone und iPad. Der beliebte Firefox-Browser kommt doch noch für iOS. (Quelle: stock:xchng)

Der beliebte Firefox-Browser kommt doch noch für iOS. (Quelle: stock:xchng)

Der beliebte Browser Firefox wird bald auch für Apples  iOS zur Verfügung stehen. Das bestätigen Stellenanzeigen, die Mozilla aufgegeben hat. In einer der Offerten sucht Mozilla einen leitenden Marketing-Manager, der "Firefox auf Android- und iOS-Geräten" vermarkten soll.

Der Anzeigentext erwähnt explizit eine "neue Firefox-App für iOS, die bald veröffentlicht wird". Der neue Manager soll die Vermarktung von Firefox-Anwendungen für Android und iOS strategisch steuern. In weiteren Stellenanzeigen werden zusätzlich ein "Senior Produkt Manager" für die Firefox-App und ein Software Engineer mit Erfahrung in der Anwendungsentwicklung für iOS gesucht.

Auf einer Supportseite kündigt Mozilla zudem mittlerweile ganz offiziell an, dass der Firefox-Browser noch 2015 für iOS-Geräte kommen soll. Im Internet kursiert laut der Computerzeitschrift "Chip" zudem eine Betaversion, die auf iPhones lauffähig sein soll, deren iOS mit einem "Jailbreak" modifiziert wurde, sodass auch Software aus anderen Quellen installiert werden kann. Als Jailbreak bezeichnet man das Hacken der Sperre, mit der Apple iOS-Geräte an den eigenen App-Store fesselt.

Mozilla gibt iOS-Abstinenz auf

Bis vor wenigen Monaten hatte Mozilla iOS noch ablehnend gegenübergestanden. Mozilla-Chef John Lilly bezeichnete es in den vergangenen Jahren als sehr unwahrscheinlich, das Mozilla jemals Firefox für iOS entwickeln würde. Die technischen Voraussetzungen machten es "beinahe unmöglich, den Firefox-Browser auf das iPhone zubringen," so die Begründung.

Apple macht Browserentwicklern diverse Auflagen. Vor allem, dass keine eigene Rendering-Engine eingesetzt werden darf, stieß bei Mozilla auf Ablehnung. Die Rendering-Engine ist die zentrale Funktion in einem Browser, die den HTML-Code einer Internetseite in eine sicht- und klickbare Darstellung im Browserfenster verwandelt. Apple verlangt von Browser-Herstellern, dass hier die von Apple in iOS ab Werk vorhandene Rendering-Engine eingesetzt wird.

Firefox für iOS angekündigt

Anfang Dezember 2014 kam überraschend eine kurze Pressemeldung: "Wir sind in einem frühen Stadium, in dem wir mit etwas experimentieren, das es iOS-Nutzer erlauben wird, ein Firefox-artiges Erlebnis zu wählen" formulierte Mozilla etwas verklausuliert. Manager Lukas Blakk, bei Mozilla für Firefox zuständig, twitterte dazu: "Wir müssen dort sein, wo die Nutzer sind und deshalb werden wir Firefox auf iOS bringen."

Firefox verliert an Boden

Eine Ursache für diesen deutlichen Kurswechsel könnte sein, dass Mozilla bei den Desktop-Browsern immer mehr Marktanteile verliert. Diverse Messungen zeigen einen sinkenden Marktanteil von Firefox um bis zu 5 Prozentpunkte bei Desktop-Nutzern in den vergangenen Monaten. Andere Browser legten in der Zeit zu.

UMFRAGE
Werden Sie Firefox auf iPhone oder iPad nutzen?

Es ist durchaus sinnvoll, dass Mozilla offenbar mobil Boden gut machen will, denn die Internetnutzung auf Smartphones und Tablets boomt. Da Firefox derzeit nur für das Betriebssystem Android erhältlich ist, könnte der Einzug auf iOS tatsächlich einen spürbaren Aufschwung bringen.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal