Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > iPhone 6s >

iPhone 6s: Apple lädt zur Produkt-Schau am 9. September

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hey Siri, gib uns einen Hinweis!  

Apple lädt zur Produkt-Schau am 9. September

28.08.2015, 15:16 Uhr | t-online.de, dpa

iPhone 6s: Apple lädt zur Produkt-Schau am 9. September. Der Spruch "Hey Siri, gib uns einen Hinweis" zeigt recht deutlich, worum es am 9. September gehen wird. (Quelle: Apple)

Das iPhone 6 wurde so häufig verkauft wie kein iPhone zuvor. Kann das auch dem Nachfolger gelingen? (Quelle: Apple/Hersteller)

Am 9. September ist es wieder soweit: Apple hat zu einer Produktvorstellung nach San Francisco eingeladen. Wie üblich gibt es nur Hinweise, worum es gehen wird. Es gilt jedoch als sicher, dass Apple die nächste Generation seiner iPhones vorstellt. Außerdem ist mit einem komplett neu entwickelten Apple TV zu rechnen.

Auf der Einladung liefert der Spruch "Hey Siri, gib uns einen Hinweis" einen recht eindeutigen Tipp, worum es bei dieser Veranstaltung geht. Siri ist die sprechende persönliche Assistentin der iPhones und iPads, die laut mehreren Berichten auch auf die Settop-Box Apple TV kommen soll. Das ist zumindest ein Hinweis, dass es sich bei der Keynote um iPhones handeln dürfte.

Apple hat sich zudem den Spaß gegönnt, Siri selbst zu Wort kommen zu lassen. Zumindest in der englischen Version liefert der Sprachassistent auf die Frage der Einladung "Hey Siri, give us a hint" diverse verklausulierte Verweise auf das Ereignis am 9. September. So antwortet Siri beispielsweise (übersetzt): "Also ich hab gehört, da passiert was Großes am 9. September".

Die Keynote-Show wird wie immer in San Francisco abgehalten. Allerdings nicht wie in den vergangenen Jahren im Moscone Center, sondern im Bill Graham Civic Auditorium. Das Gebäude ist deutlich größer als die Veranstaltungsorte der letzten Jahre. Es hat zudem historische Bedeutung: Dort stellte das noch junge Unternehmen von Steve Jobs Ende der 1970er Jahre den Computer Apple II vor.

Diesmal wird Apple hier die Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus präsentieren. Da es sich um Modellpflege handelt – komplett neue iPhones stehen erst im kommenden Jahr an – dürfte sich an Form und Aussehen nichts ändern.

iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die Smartphones sollen unter anderem schnellere Prozessoren und eine bessere Kamera bekommen. Zudem könnte die Force-Touch-Technik der Apple Watch Einzug in die iPhones halten, sodass das Display erfasst, wie fest ein Nutzer darauf drückt. Die neuen Apple-Smartphones dürften die Bezeichnung iPhone 6s und iPhone 6s Plus bekommen.

Neues Apple TV

Da Apple seine TV-Settop-Box in den letzten drei Jahren nicht verändert hat, erwarten Experten, dass der Konzern eine komplett neue Hardware vorstellt. Das Apple TV der vierten Generation dürfte mehr Speicherkapazität und ein neues Gehäuse haben. Als Prozessor soll der A8 aus dem iPhone 6 verbaut sein und als Betriebssystem dürfte iOS 9 zum Einsatz kommen. Erstmals könnte auch der Sprachassistent Siri zur Verfügung stehen und der iTunes Store sowie der App Store werden endlich für Apple TV geöffnet.

UMFRAGE
Interessieren Sie sich für die Vorstellung des neuen iPhone 6s?

Nutzer können also nicht nur Musik und andere Medieninhalte direkt über Apple TV kaufen und den Streamingdienst Apple Music nutzen, sondern auch Apps installieren. Damit könnte Apples Settop-Box unter anderem zur Spielekonsole werden. Die neue Fernbedienung soll eine Touch-Sensorfläche haben, also auf Fingergesten reagieren.

Start von iOS 9

Auch das mobile Betriebssystem iOS 9 soll mit diversen Neuerungen aufwarten. "News" nennt sich eine neue hauseigene App, mit der Nachrichten aus diversen Medien gesammelt und optisch aufbereitet dargestellt werden sollen. Dabei werden die Interessen und Vorlieben des Nutzers berücksichtigt. Auch die App "Notizen" soll deutlich mehr Funktionen bieten.

Die Karten-App wird um Echtzeitinformationen des öffentlichen Nahverkehrs bereichert; eine Funktion, die Apple sehr lange schuldig blieb und die bei anderen Karten-Apps wie Google Maps längst Standard ist. Auch die Anbindung an Autos über die Funktion Car Play soll mit iOS 9 mehr Funktionen bieten. Auf dem iPad halten mit iOS 9 neue Multitasking-Möglichkeiten mit Splitscreen-Darstellung Einzug.

Wie üblich wird die Digital-Redaktion von t-online.de am 9. September live über die Produktschau berichten.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal