Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iOS 9: Leck hebelt Gerätesperre aus - iPhone & iPad betroffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone und iPad betroffen  

Schwachstelle in iOS 9 hebelt Gerätesperre aus

24.09.2015, 11:01 Uhr | t-online.de

iOS 9: Leck hebelt Gerätesperre aus - iPhone & iPad betroffen. Seit dem iPhone 5s können Nutzer ihr Smartphone auch mit dem Fingerabdruck entsperren. (Quelle: dpa)

Seit dem iPhone 5s können Nutzer ihr Smartphone auch mit dem Fingerabdruck entsperren. (Quelle: dpa)

In iOS 9 klafft eine Sicherheitslücke, mit der sich der Sperrbildschirm von iPhone und iPad recht einfach umgehen lässt. Danach kann der Angreifer auf Fotos und Kontakte des Besitzers zugreifen. Die Schwachstelle kann vom Nutzer allerdings auch ganz einfach unschädlich gemacht werden.

Die Sicherheitslücke wurde von einem YouTube-Nutzer namens "videosdebarraquito" in einem Video vorgeführt. Er hat sich auf das Aufdecken von Sicherheitslücken spezialisiert und bereits in früheren iOS-Versionen ähnliche Schwachstellen gefunden.

Demnach lassen sich auch in iOS 9 die beiden Schutzmechanismen PIN und Fingerabdruck (ab dem iPhone 5s) recht einfach umgehen. Es genügt, bei der PIN-Abfrage drei beliebige Ziffern einzugeben und bei der vierten Ziffer zeitgleich die Home-Taste gedrückt zu halten. Trotz Sperrbildschirm springt dann die Sprachassistentin Siri an. Die Frage nach der Uhrzeit und eine Kombination aus mehreren Befehlen und Zeichen machen es dann möglich, dass ein unbefugter Nutzer auf die Nachrichten-App, die Kontakte und die Fotos zugreifen kann.

So schalten Sie die Schwachstelle aus

Zum Glück lässt sich eine solche unbefugte Nutzung ganz leicht unterbinden, indem Siri für den Sperrbildschirm deaktiviert wird. Rufen Sie dazu in den Einstellungen die Funktion "Code" oder "Touch ID & Code" auf. Nach Eingabe Ihrer PIN deaktivieren Sie für "Siri" die Einstellung "Im Sperrzustand Zugriff erlauben". Ab sofort funktioniert dieser Angriff nicht mehr.

Das Umgehen des Sperrbildschirms funktioniert sowohl bei iPhone und iPad als auch beim iPod Touch. Allerdings klappt es nur dann, wenn die Funktion iMessage auf den Geräten aktiviert ist, da iPad und iPod touch keine SMS-Funktion haben.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal