Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

Antiviren-Apps bei Stiftung Warentest: Android nicht gratis sicher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Antiviren-Apps bei Stiftung Warentest  

Sicherheit für Android gibt's nicht gratis

29.01.2016, 14:25 Uhr | t-online.de

Antiviren-Apps bei Stiftung Warentest: Android nicht gratis sicher. Kostenlose Antiviren-Apps schnitten bei Stiftung Warentest mit mangelhaft ab. (Quelle: dpa)

Kostenlose Antiviren-Apps schnitten bei Stiftung Warentest mit mangelhaft ab. (Quelle: dpa)

Android ist ein lohnendes Ziel für Kriminelle – entsprechend viele Schadprogramme befinden sich im Umlauf. Ein Virenschutz gehört deshalb zur Pflichtausstattung eines jeden Android-Smartphones. Die Stiftung Warentest hat 13 Sicherheits-Apps für Android geprüft. Sparfüchse werden vom Ergebnis nicht begeistert sein.

Das Betriebssystem Android ist klarer Marktführer bei Smartphones – acht von zehn Käufern entscheiden sich bei einem Neukauf für ein Gerät mit dem Betriebssystem von Google. Ähnlich wie bei Windows bei Desktop-PCs konzentrieren sich Hacker fast ausschließlich auf das marktbeherrschende System, Angriffe auf Nischensysteme lohnen sich nicht. iOS und Windows Phone sind zudem besser abgeschottet und kommen selbst dann ohne Schutz aus, wenn sie Sicherheitslücken aufweisen.

13 Sicherheits-Apps mussten zeigen, was sie können. Das Urteil fällt für so manchen Anbieter unangenehm aus – auch für den beliebten Hersteller Avira. Fast die Hälfte der Apps erhielt ein "Mangelhaft"; nur fünf Apps können für sich beanspruchen, gut zu sein. Eine kostenfreie gehört nicht dazu, die drei Gratis-Apps kassierten allesamt ein vernichtendes Urteil. 

Avira ist auf Android nicht die beste Wahl  

Das bedeutet umgekehrt nicht, dass die Käufer eines teuren Schutzpakets auf der sicheren Seite sind. Der "AMC Security Optimierer" gehört trotz kostenpflichtiger Lizenz zu den Verlierern. Obendrein ist sein Datensendeverhalten "sehr kritisch". Dasselbe gilt für alle Gratis-Apps.

Auch die auf Windows-PCs sehr beliebte Marke Avira ist auf Smartphone und Tablet nicht die beste Wahl. Laut Stiftung Warentest bietet die App "Avira Antivirus Security" für knapp acht Euro nur eine befriedigende Schutzfunktion (3,5). Immerhin soll die Handhabung (1,8) sehr nutzerfreundlich sein. In der Gesamtnote reichte es dennoch nur für eine glatte 3,0. 

Eset-App gewinnt, aber Avast schützt am besten

Der Testsieg ging an die App "Eset Mobile Security & Antivirus" mit der Gesamtnote "Gut" (1,8) und durchweg guten bis sehr guten Teilnoten und einem unkritischen Datensendeverhalten. Für 10 Euro pro Jahr ist die App vergleichsweise günstig. Den besten Schutz vor Schadsoftware und Phishing-Seiten bescheinigten die Tester der App "Avast Mobile Security & Antivirus und Anti-Theft", die 15 Euro kostet. Die nur ausreichende Handhabung verhagelte der Avast-App dann aber den Testsieg.

Eine weitere Funktion der getesteten Sicherheitspakete ist die Hilfe nach Geräteverlust. Die Tester wollten wissen, ob sich das verlorene oder gestohlene Handy orten und sperren lässt und ob es die Möglichkeit gibt, die Daten aus der Ferne zu löschen. Auch hier lieferte das Paket von Avast die besten Ergebnisse. Die Gratis-Apps helfen kaum weiter. 

Den vollständigen, kostenpflichtigen Testbericht lesen Sie auf www.test.de.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal