Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iOS 9.3: Apple-Update bringt den "Night Shift"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Update für iPhones und iPads  

iOS 9.3 kommt mit einem speziellen Nachtmodus

22.03.2016, 16:03 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

iOS 9.3: Apple-Update bringt den "Night Shift". iOS 9.3 schaltet abends in den Nachtmodus mit warmen Farben. (Quelle: Hersteller)

iOS 9.3 schaltet abends in den Nachtmodus mit warmen Farben. (Quelle: Hersteller)

Zeitgleich mit der Vorstellung des neuen iPhone SE hat Apple am Montagabend auch das Update auf iOS 9.3 veröffentlicht. Die größte Neuerung ist "Night Shift", ein Modus, der abends automatisch dafür sorgt, dass die Farben des Displays wärmer werden. Außerdem gibt es Verbesserungen bei einigen Apps.

Mit Night Shift reagiert Apple auf Studien, die gezeigt haben, wie der Schlaf-Wach-Rhythmus durcheinander geraten kann, wenn Nutzer abends hellem blauem Licht ausgesetzt sind. Das blaue Licht ähnelt dem Tageslicht und bremst die Produktion des Schlafhormons Melatonin – der Nutzer schläft dadurch eventuell schlechter ein.

Die neue Funktion nutzt die Ortungsdienste und die Uhr des iOS-Geräts, um zu bestimmen, wann die Sonne untergeht. iOS 9.3 ändert dann die Farben des Displays automatisch hin zu wärmeren Farben. Am Morgen kehrt das Display zu den normalen Einstellungen zurück. Dieser Modus funktioniert jedoch nur ab dem iPhone 5s, dem iPad Pro, dem iPad Air, dem iPad mini 2 und dem iPod touch (6. Generation).

Verbesserungen bei Apps

Auch bei einigen Apps hat Apple nachgebessert. So beispielsweise bei den "Notizen". Wer dort wichtige private Daten ablegen möchte, kann diese nun zusätzlich mit einem Passwort oder seinem Fingerabdruck sichern. Zudem gibt es jetzt endlich eine Sortierfunktion.

Die Health-App, bei der über Fitness-Armbänder erfasste Gesundheitsdaten einfließen, hat eine neue Oberfläche bekommen. In den Kategorien "Gewicht", "Trainings" und "Schlaf" können Nutzer nun sehen, welche neuen Apps von Dritten bereitgestellt werden, und sie der Health-App hinzufügen. Dort fließen nun auch die Daten der Apple Watch ein, sodass Nutzer alle ihre Gesundheitsdaten in einer Übersicht sehen.

Bei den eigenen Apps hat Apple zahlreiche 3D-Touch-Aktionen ergänzt, die durch festes Drücken auf das App-Symbol angezeigt werden. Außerdem gab es mit iOS 9.3 Verbesserungen für Autofahrer: Die Karten-App zeigt jetzt interessante Orte wie Tankstellen, Parkhäuser, Restaurants und Cafés. Und Car Play unterstützt nun die Funktionen von Apple Music besser. 

iPad mit Mehrbenutzermodus für Schulen

Für den Einsatz von iPads in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen hat Apple den Mehrbenutzermodus eingeführt. Damit können sich Nutzer an einem beliebigen Schul-iPad anmelden und auf ihre Daten zugreifen. Dieser Modus ist an eine Klassen- und eine Schul-Manager-App gebunden, funktioniert also nicht bei privaten iPads.

Zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen

Nicht zuletzt hat Apple mit iOS 9.3. auch fast 30 Sicherheitslücken geschlossen, darunter eine Lücke, die das Entschlüsseln von iMessage-Nachrichten ermöglichte. Auch das Problem mit dem Datumswechsel, das iPhones lahmlegte, wenn sie auf das Jahr 1970 zurückgesetzt wurden, soll behoben sein.

iOS 9.3 kann über die Softwareaktualisierung des iPhones, iPads und iPods im WLAN eingespielt oder über iTunes aktualisiert werden.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal