Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iOS 9.3: Apple-Update für iPhone und iPad macht Probleme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Update macht Probleme  

iOS 9.3 legt manche iPhones und iPads lahm

24.03.2016, 16:15 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

iOS 9.3: Apple-Update für iPhone und iPad macht Probleme. Das Update auf iOS 9.3 klappt nicht bei allen Nutzern reibungslos. (Quelle: dpa)

Das Update auf iOS 9.3 klappt nicht bei allen Nutzern reibungslos. (Quelle: dpa)

Das Update auf iOS 9.3, das Apple am Montagabend veröffentlicht hat, sorgt bei einigen Nutzern für arge Probleme. Nach der Aktualisierung funktionieren ihre iPhones oder iPads nur noch eingeschränkt. Die Ursache für das Problem ist noch nicht bekannt, die Lösung hingegen schon. Nutzer eines iPad 2 gucken aber zum Teil in die Röhre.

Einige Nutzer konnten nach dem Update auf iOS 9.3 ihr Apple-Gerät nicht aktivieren, berichtet das Fanblog "ifun.de". Vor allem iPads scheinen davon betroffen zu sein, die Fehlermeldung lautete: "Ihr iPad konnte nicht aktiviert werden, da der Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar ist". Auch beim iPhone berichten Nutzer von diesem Problem.

Auch in der t-online.de-Redaktion konnten wir das Problem am Montagabend nachvollziehen. Nach dem Update von iPhone und iPad über die Softwareaktualisierung war der Mail-Empfang gestört und vorhandene Mails ließen sich nicht mehr löschen. WhatsApp und diverse andere Apps funktionierten nicht, Webseiten ließen sich nicht aufrufen. Zudem war die iCloud-Anmeldung nicht möglich.

Einfache Lösung über iTunes

Die Lösung, die Apple selbst empfiehlt, hilft aber in der Regel weiter: Das iPad oder iPhone an den Rechner anschließen und iTunes starten. Dann fragt iTunes umgehend nach, ob das iPhone/iPad aktiviert werden soll. Nach Eingabe der Apple-ID lässt sich das iOS-Gerät wieder wie gewohnt nutzen.

Eine Ursache für das Problem könnte die Aktivierungssperre von "Mein iPhone suchen" sein, mutmaßen Nutzer. Sie konnten zumindest das Problem auch auf folgendem Weg beseitigen: In der iCloud anmelden (auf einem anderen iOS-Gerät oder einem PC), "mein iPhone suchen" und dort abmelden. Nach dem erfolgreichen Update wird das Password für die iCloud abgefragt und alle Geräte sind wieder verknüpft.

Einige Nutzer berichten, dass sich das Problem bei ihnen über Nacht von alleine erledigt habe. Andere konnten es lösen, indem sie ein anderes WLAN nutzten oder die Aktivierung im LTE-Netz durchführten. Bei anderen Betroffenen half ganz simpel auch ein Neustart.

iPad 2 mit größeren Problemen

Einige Besitzer eines iPad 2 melden, dass die Aktivierung auch nach der Verbindung mit iTunes nicht funktionert und sie ihr Gerät nicht mehr nutzen können. Dann hilft offenbar nur die Wiederherstellung des iPads aus dem Wartungsmodus. Dabei werden jedoch alle auf dem iPad vorhandenen Daten gelöscht, der Nutzer muss es anschließend neu einrichten.

iPad-2-Besitzer sollten also vor der Installation von iOS 9.3 unbedingt eine Datensicherung via iTunes oder iCloud anlegen. Ein verschlüsseltes Backup über iTunes hat dabei den Vorteil, dass auch Passwörter und Logindaten mit gespeichert werden und nach dem Einspielen des Backups ebenfalls wieder vorhanden sind.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal