Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

WhatsApp kämpft seit Donnerstagabend mit Störungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausfallerscheinung  

WhatsApp kämpft mit Störungen

20.05.2016, 11:28 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

WhatsApp kämpft seit Donnerstagabend mit Störungen. Seit Donnerstag sehnt sich so mancher WhatsApp-Nutzer nach den blauen Haken. Denn der Messenger kämpft mit Störungen. (Quelle: imago/Eibner)

Seit Donnerstag sehnt sich so mancher WhatsApp-Nutzer nach den blauen Haken. Denn der Messenger kämpft mit Störungen. (Quelle: Eibner/imago)

WhatsApp hat seit Donnerstagabend offenbar mit technischen Problemen zu kämpfen. Zehntausende Nutzer konnten vor allem am späten Abend Nachrichten weder empfangen noch verschicken. Die massive Störung begann ab etwa 22 Uhr und dauerte bis Mitternacht an. Aber auch am Freitagmorgen meldeten Nutzer, dass der Messenger bei ihnen nicht funktioniere.

Momentan kommt es offenbar noch rund um Berlin und im Ruhrgebiet verstärkt zu Problemen mit WhatsApp, vereinzelt auch in München und Frankfurt.

In der vergangenen Nacht gingen bei der Statistik-Website "Alle Störungen" in der Spitze fast 18.000 Meldungen zu WhatsApp ein. 

Allerdings war der Ausfall auch in der Nacht nicht flächendeckend. Auf Twitter meldeten sich zahlreiche Nutzer, bei denen der Messenger funktionierte.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal