Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

Fußball-EM 2016: Frankreich veröffentlicht Anti-Terror-App "SAIP"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlechter Start  

Frankreich veröffentlicht Anti-Terror-App

09.06.2016, 13:16 Uhr | t-online.de, dpa

Fußball-EM 2016: Frankreich veröffentlicht Anti-Terror-App "SAIP". Die App "SAIP" schlägt bei Terroranschlägen Alarm. (Quelle: dpa)

Die App "SAIP" schlägt bei Terroranschlägen Alarm. (Quelle: dpa)

Die Angst vor Terroranschlägen während der Fußball-EM in Frankreich ist groß. Daher hat das französische Innenministerium eine App veröffentlicht, die viele Gäste der Europameisterschaft beruhigen könnte. Doch die Anwendung sorgt bereits für Unmut.

Die Idee ist gut: Im Fall eines Terroranschlags warnt die App "SAIP" Smartphone-Nutzer, die sich in der Gefahrenzone aufhalten. Zu dem Alarm liefert die App Verhaltenshinweise: Wo kann man sich in Sicherheit bringen, wie andere Personen benachrichtigen und welche Anweisungen geben die Sicherheitskräfte. Auch bei schweren Unglücksfällen können so Warnungen verschickt werden, wie das Ministerium mitteilte.

Schlechter Start für SAIP

Die App gibt sowohl für Android also auch iOS. Die Abkürzung "SAIP" steht dabei für "Système d'Alerte et d'Information des Populations", zu Deutsch: System zur Alarmierung und Information der Bevölkerung.

Unter den ersten Testern sorgte "SAIP" am Tag ihrer Veröffentlichung und zwei Tage vor Anstoß des ersten EM-Spiels aber für großen Unmut. Die App funktioniere nicht und stürze regelmäßig ab, beschweren sich mehrere Nutzer in Googles Play Store. Zudem spricht die App bisher nur französisch. Für viele Touristen dürften die möglicherweise lebensrettenden Tipps somit unverständlich sein. 

Die Notfall-App vom Auswärtigen Amt

Für EM-Gäste, die sich im Notfall nicht auf ihre Französischkenntnisse verlassen möchten, gibt es aber eine Alternative. Das Auswärtige Amt warnt über die App "Sicher reisen" ebenfalls vor Terroranschlägen und anderen Unglücksfällen. Auch Tipps für den Notfall, Adressen der Auslandsvertretungen, eine Ortungsfunktion und ein "Ich bin OK-Button" sind enthalten. Mit Letzterem lassen sich Verwandte und Freunde schnell benachrichtigen. Die App "Sicher reisen" lässt sich für iOS im App Store und Android im Play Store herunterladen.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal