Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

Google Duo: Google verkündet Release von Video-App für iOS und Android

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Google Duo"  

Google startet Gratis-App für unkomplizierte Videoanrufe

16.08.2016, 16:39 Uhr | dpa, t-online.de

Google Duo: Google verkündet Release von Video-App für iOS und Android. "Google Duo" will Skype, Facetime und dem Facebook-Messenger Konkurrenz machen. (Quelle: Google)

"Google Duo" will Skype, Facetime und dem Facebook-Messenger Konkurrenz machen. (Quelle: Google)

Apps für Videoanrufe gibt es schon einige, doch Google will sich mit einer besonders einfachen App von der Konkurrenz unterscheiden. Die bereits im Mai angekündigte Gratis-App "Google Duo" wird im Laufe der Woche weltweit für Android und iOS erscheinen.

Mit "Google Duo" will Google Videoanrufe so einfach wie möglich machen. Die App mit einer einfachen Oberfläche dient nur für Eins-zu-Eins-Gespräche, die alle verschlüsselt sind.

Zum Anrufen brauchen Nutzer nichts weiter als die Telefonnummer des gewünschten Gesprächspartners – es ist kein Google-Account notwendig. Ist die Netzgeschwindigkeit schlecht, wird die Qualität der Verbindung automatisch angepasst. Damit die Verbindung nicht abbricht, wird die Videoauflösung reduziert.

Eintauchen in eine kleine Welt 
"Street-View" macht Wunderland ganz groß

Mini-Kamera rollen durch die Modell-Welt und liefern spektakuläre Bilder. Video

Google Duo bietet Live-Vorschau auf den Anrufer

Eine Funktion von "Duo", die andere Services bisher nicht haben, heißt in der deutschen Version "Kuckuck": Nutzer sehen im Display direkt den Livestream des Anrufers – noch bevor sie den Anruf entgegennehmen. Allerdings gibt es diese Funktion vorerst nur in der Android-Version.

Derzeit steht "Google Duo" noch nicht allen Nutzern zur Verfügung. Laut einem Beitrag im Google Unternehmensblog soll der weltweite Rollout im Laufe der Woche abgeschlossen sein. Die Download-Links finden Nutzer auf der entsprechenden Google Duo-Seite.

Die App tritt gegen Videogespräche unter anderem im Facebook Messenger oder Microsofts Skype an, zudem hat Apple den Dienst Facetime, der allerdings nur auf Geräten des Konzerns läuft.

Google Messenger "Allo" soll folgen

Neben "Duo" wurde auf der Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai auch der Kurzmitteilungsdienst "Allo" angekündigt. Die beiden Anwendungen könnten später miteinander verzahnt werden, sagte Google-Manager Nick Fox der "Financial Times". Google habe keine Pläne, mit dem Produkt Geld zu verdienen, sagte er.

In Facebooks Messenger sind Text und Video bereits in einer App zusammengeführt. Zudem wird auch vom Dienst WhatsApp, der ebenfalls zum weltgrößten Online-Netzwerk gehört, eine Videotelefonie-Funktion erwartet. Beide Apps haben jeweils mehr als eine Milliarde Nutzer.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal