Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Navigation >

TomTom XXL CE Traffic: Riesiges Navigationsgerät wird günstiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TomTom XXL CE Traffic  

TomTom senkt Preis für riesiges Navigationsgerät

29.06.2010, 14:07 Uhr | Jens Müller, t-online.de

TomTom XXL CE Traffic: Riesiges Navigationsgerät wird günstiger. TomTom XXL IQ Routes CE Traffic: Navigationsgerät mit eingeschränktem Kartenmaterial. (Foto: TomTom)

TomTom XXL IQ Routes CE Traffic: Navigationsgerät mit eingeschränktem Kartenmaterial. (Foto: TomTom) (Quelle: Hersteller)

TomTom macht sein riesiges Navigationsgerät XXL noch günstiger. Das Modell TomTom XXL IQ Routes CE Traffic kostet nur noch 179 Euro. Der Käufer spart zwar 20 Euro im Vergleich zum Vorgänger, muss sich dafür mit Kartenmaterial für 19 mitteleuropäische Länder begnügen. Aber hey: Wen verschlägt es schon nach Großbritannien oder Skandinavien?

Okay, Ironie beiseite: Das TomTom XXL IQ Routes CE Traffic ist durchaus ein faires Angebot. Für eine UVP von 179 Euro bekommen Käufer ein umfangreich ausgestattetes Navigationsgerät mit riesigem 13-cm-Breitbild-Display (5 Zoll). Darauf lassen sich Anzeigen besser ablesen und den Wegfinder insgesamt besser bedienen als bei der üblichen Navigationsgeräte-Konkurrenz mit Displays von 3,5 und 4,3 Zoll. IQ Routes berechnet vermeintlich bessere und schnellere Strecken, der Fahrspurassistent: hilft bei unübersichtlichen Autobahnausfahrten oder mehrspurigen Stadtstraßen. Gut ist auch die Garantie für die zum Kaufzeitpunkt aktuelle Karte.

Die Unterschiede zum bereits erhältlichen und etwa 20 Euro teureren TomTom XXL IQ Routes Edition Europe sind auf die Auswahl der vorinstallierten Karten begrenzt. TomTom hat sich nach eigener Aussage bei der Wahl des Kartenmaterials für das neue TomTom XXL IQ Routes CE Traffic auf jene Länder beschränkt, "die für Nutzer aus Deutschland wirklich relevant sind". Darunter finden sich klassische Ziele wie Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien sowie kleine Exoten à la Malta, San Marino und Vatikanstadt. Allerdings fehlen auf dem Speicher der CE-Version doch Großbritannien und skandinavische Länder wie Norwegen und Finnland. Unser Tipp daher: Vor dem Sparen kurz überlegen, für welche europäischen Länder man das TomTom XXL brauchen könnte. Nicht, dass das Kartenmaterial letztlich fehlt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal