Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Die besten Smartphones

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vergleich:  

Die besten Smartphones

26.10.2005, 12:46 Uhr | onHandy, t-online.de

Smartphones (Fotos/Montage: Hersteller/T-Online)Smartphones (Fotos/Montage: Hersteller/T-Online) Alles deutet darauf hin: Smartphones sind die Zukunft. Integrierte Kameras ersetzen die Digicam, GPS-Module machen das Handy zum Navigationsgerät, eingebaute MP3-Player machen andere mobile Audiogeräte überflüssig. Mit der entsprechenden Software ausgerüstet, sind Smartphones praktisch keine Grenzen gesetzt. Sie können als Fernbedienung, Diktiergerät oder Spielekonsole eingesetzt werden. Fürs Surfen im Internet stehen ihnen GPRS, UMTS und zum Teil schon W-LAN zur Verfügung. Die Möglichkeiten sind unendlich. Zwar muss man für solch ein Gerät etwas tiefer in die Tasche greifen. Macht man sich aber die Funktionsvielfalt zu Nutze, kann man auf einen ganzen Haufen anderer Geräte verzichten. Ein Vergleich ist also angebracht. Die besten aktuellen Smartphones stellen wir Ihnen vor.

Foto-Show: Smartphones


Handy der Promis:

T-Mobile MDA Pro und MDA III
Der MDA Pro von T-Mobile ist derzeit das einzige Smartphone, das UMTS und W-LAN "spricht". Natürlich ist die Datenübertragung auch per Infrarot und Bluetooth möglich. Aber Datenübertragung ist nicht alles. Darüber hinaus verfügt der MDA Pro über eine Megapixel-Kamera, MP3-Player und diverse Multimediaoptionen. Das Design des MDA Pro ist vorbildlich. Im aufgeklappten Zustand präsentiert es eine Volltastatur, die diesen Namen auch verdient. Die Software erkennt die eigene Handschrift auf dem Touchscreen. Ab 730 Euro ohne Vertrag. Die etwas günstigere Variante des MDA von T-Mobile, der MDA III bietet ebenfalls W-LAN-Unterstützung und ein großes Touchscreen-Display. Schneller und zuverlässiger Datenabgleich zwischen Smartphone und PC sprechen auch für den MDA III. Die ausziehbare Tastatur ist etwas zu klein geraten. Ab 565 Euro ohne Vertrag.

Foto-Show: Zeitreise durch die Geschichte des Handys
Ausgefallene Handys:
Volle Musikpower: RealMusic

Nokia Communicator 9500 und N90
Videos und MP3 sind für den Nokia Communicator 9500 kein Problem. An einem W-LAN Hotspot lässt sich mit Hochgeschwindigkeit surfen. Leider ist das Gerät nicht für UMTS gerüstet und die Kamera bietet nur VGA-Auflösung. Ab 550 Euro ohne Vertrag. Technikinteressierte Hobbyfotografen dürften sich vor allem für das Nokia N90 begeistern. Die eingebaute Kamera bietet nicht nur eine Auflösung von zwei Megapixeln, sondern auch eine hochwertige Optik von Carl Zeiss. Damit gehört das N90 zu den besten Foto- und Videohandys. Aber auch als Smartphone muss sich das Gerät nicht verstecken. Mit UMTS-Technik an Bord ist es für kommende Aufgaben gut gerüstet. Schade nur, dass das Nokia N90 nicht W-LAN-fähig ist. Ab 575 Euro ohne Vertrag.



Sony Ericsson P910i und Palm Treo 650
Fast schon wie ein PDA mutet das SonyEricsson P910i an. Sein großer Touchscreen ist vor allem im Auto nützlich, wenn es als Navigationsgerät genutzt wird. Das Jog-Dial ermöglicht die einhändige Bedienung. Auch beim P910i ist die Tastatur etwas zu klein, dafür glänzt das Smartphone mit einer sehr guten Verarbeitung. Zu haben ist das P910i ab ca. 410 Euro ohne Vertrag. In Sachen Sound und Akkuleistung ist der Palm Treo 650 obenauf. Über die Steuerungstasten lässt sich der Treo gut mit einer Hand bedienen. Auch das Betriebssystem ist intuitiv bedienbar. Die Schwachstelle des Palm Treo 650 sind die Telefon- und Datenfunktionen. Hier bietet die Konkurrenz mehr. Ab 540 Euro ohne Vertrag.

Top Ten: Die schrägsten Klingeltöne
Logos für Verliebte Liebesbotschaften direkt aufs Handy schicken.
Logos, die unter die Haut gehen Die schönsten Tierbilder für dein Display

Nokia 6680
Umfangreiche Ausstattung in einem kompakten Gehäuse bietet das Nokia 6680. Als Besonderheit ist die zweite Kamera hervorzuheben, die an der Vorderseite des Gerätes sitzt. Mit ihr lassen sich nicht nur einfach Selbstporträt schießen, sondern vor allem bequem die UMTS Videotelefonie nutzen. Wie bei allen Series-60-Geräten müssen Sie allerdings mit der Handy-Tastatur auskommen. Wer häufiger Daten eingibt, wird einen Touchscreen oder eine Schreibmaschinen-Tastatur vermissen. Auch das Display fällt für ein Smartphone etwas klein aus. Ab 380 Euro ohne Vertrag.

Unterbelichtet: Die witzigsten Klingeltöne
Zocken Deluxe:

Hewlett-Packard iPAQ hw6515
Hewlett-Packards erstes ernstzunehmendes Smartphone baut die PDA-Basis des Microsoft Mobile 2003 in Richtung Navigation aus. Dazu hat HP in das erstaunlich kleine Gehäuse auch noch einen GPS-Empfänger gequetscht, dessen Signale die Navigationssoftware von TomTom umsetzt. Sie haben volle Unterstützung für Ihr PC-Outlook samt sehr schneller Synchronisation, vollwertigem E-Mail-Client sowie Pocket Word und Pocket Excel. Leider ist die Tastatur sehr klein, aber es gibt ja noch ein Touchscreen. Preis: ca. 560 Euro ohne Vertrag.

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Alles im eigenen Stil: Handy-Themen

Nokia 6630
Preissieger unter den Smartphones sind das 6630 von Nokia und das Siemens SX1. Megapixel-Kamera und Stereo-Musik-Player gehören zum Standard. Ausgereifte Business-Funktionen samt Outlook-Synchronisation, E-Mail-Client und "Viewer" für Word- und Excel-Dokumente sind im Leistungspaket enthalten. Auch beim 6630 sind die kleinen Tasten und eine Serie-60-typische verhältnismäßig langsame Rechenleistung zu bedauern. Aber es bleibt dabei: Im Preis-Leistungsverhältnis liegt das 6630 vorne. Preis: ca. 320 Euro ohne Vertrag.

Siemens SX1
Bereits seit 2003 ist das SX1 von Siemens auf dem Markt. Mit Vertrag bekommt man das Gerät für Null Euro mittlerweile sogar an der Tankstelle. Die Tasten sind länglich und an beiden Seiten des Telefons positioniert. Video-Player, Camcorder, Musik-Player und FM Radio sind integriert. Allerdings bietet die Kamera nur eine Auflösung von 640x480 Pixeln. Lokale und schnurlose Synchronisation funktioniert problemlos. 4MB flexibler Speicher ist zuwenig, allerdings lässt dieser sich per MMC Speicherkarte erweitern. Ab 495 Euro ohne Vertrag.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal