Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Das Handy als Lebensretter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notsituationen  

Das Handy als Lebensretter

05.12.2005, 16:48 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: dpaFoto: dpa Handys haben schon viele Leben gerettet. Bei der Koordination von Katastrophenhilfe zum Beispiel sind sie nicht mehr wegzudenken. Aber auch bei ganz persönlichen Notfällen ist es immer gut, ein Mobiltelefon dabei zu haben. Selbst ohne SIM-Karte sind die Notrufnummern 110 und 112 immer erreichbar. Deshalb lohnt es sich, ältere Geräte nicht gleich wegzuwerfen oder auf eBay zu verramschen. Solange der Akku noch läuft, können die "alten Knochen" überall als mobile Notrufsäule dienen. Darüber hinaus gibt es Handys, die genau für diesen Zweck konzipiert wurden und besonders einfach einen Alarm auslösen. Hier lesen Sie, wie ein Handy in der Not zum Lebensretter werden kann.

Foto-Show: Bedrohliche Situationen

Medium Rectangle für onHandy/Trends&Tests

Neue Aufgabe für altes Handy
Der ADAC empfiehlt, ausrangierte Handys ins Handschuhfach zu legen. Damit kann in einem Notfall immer die Polizei oder ein Krankenwagen gerufen werden, denn die Notrufe funktionieren auch ohne Karte. Allerdings sollte man hin und wieder den Ladezustand des Akkus überprüfen, denn starke Temperaturschwankungen im Wageninneren machen der Technik zu schaffen.

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne
Volle Musikpower: RealMusic

Alternative Methoden
Mit dem Handy lassen sich auch Notrufe absetzen, die auch funktionieren, wenn aus irgendeinem Grund die Stimme versagt. Polizei und Notruf sind auch per SMS, Email und Fax erreichbar. Dank der Möglichkeit, ein Handy über das Funknetz ungefähr orten zu können, können die Helfer einen Verletzten auch ausfindig machen, wenn sie den Anruf zum Beispiel wegen schlechter Netzqualität akustisch nicht verstanden haben.

Software: So wird das Handy zum Alleskönner
Handy-Software: Deutsch - Englisch Wörterbuch für nur 5,95€
Handy-Software: Unsere Besten

Drei-Tasten-Handy
Besonders einfach ist es, über ein spezielles Notruf-Handy Hilfe zu holen. Beim Drei-Tasten-Handy Vitaphone 1100 etwa können zwei Tasten beliebig mit Rufnummern zum Beispiel der engsten Familienangehörigen belegt werden, die dritte Taste ist für den Notruf reserviert. Über das Drei-Tasten-Handy können Sie sich bei Ihrer nächstgelegenen Apotheke informieren und dies dort auch bestellen.



Notruf im Ausland
Die Notrufnummern unterscheiden sich leider von Land zu Land. Speichern Sie vorsorglich die jeweilige Ziffernfolge in Ihrem Handy ab, wenn Sie verreisen. Beachten Sie unbedingt dabei, auf internationale Vorwahlen zu verzichten. Ein Notruf wird sonst von den Leitstellen nicht als solcher erkannt und dementsprechend nicht bevorzugt behandelt. Einige Notrufnummern haben wir hier für Sie aufgelistet. In den meisten Ländern Europas funktioniert aber auch die Nummer 112. Informieren Sie sich bitte vor der Abreise darüber in einem Reiseführer oder im Reisebüro. Es kann ihr Leben retten.

Land

Notrufnummer

Deutschland

110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr und Notruf)

Österreich

112

Schweiz

112 (Polizei), 118 (Feuerwehr) und 144 (Rettungsdienst)

Bulgarien

166 (Polizei), 160 (Feuerwehr) und 150 (Rettungsdienst)

Großbritannien und Nordirland

999

Frankreich

112

Kanada

911

Italien

112

Griechenland

100 (Polizei), 199 (Feuerwehr) und 166 (Rettungsdienst)

USA

911

Tchechische Republik

112

Slowakische Republik

112

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal