Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neo 808i

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neo 808i

29.12.2006, 15:27 Uhr

Foto: NeoFoto: Neo "Was ist denn das?" - "Na, ein Handy." - "Quatsch nicht, das ist doch kein Handy. Das ist doch falsch herum." So ähnlich könnten sich künftig Gespräche anhören, wenn in deutschen Elektrogroßmärkten das Neo 808i ausliegt. Der neue Hersteller auf dem hart umkämpften Handymarkt, legt nämlich großen Wert auf einen sehr extravaganten Look - und der stellt schon einmal gewohnte Formate auf den Kopf. So bricht das 808i, das Debütmodell des aus England und Dubai stammenden Herstellers, mit einer Tradition: es ist nicht etwa längs angeordnet, wie alle bekannten Formate - egal ob Slider, Klapp-Handy oder die herkömmlichen Stangen-Modelle - sondern es ist im Querformat designt: Links das Display und rechts daneben Tastatur und Steuerkreuz. 67 x 41 x 13 Millimeter soll das Ganze messen und dazu keine 90 Gramm wiegen.

Fotoshow: Das 808i und andere Design-Kunststücke von Neo

Rectangle

Standard-Features und lahmer Akku
Über das bahnbrechende Design hinaus bietet das Handy keine großen Überraschungen, aber solide Features. So ist eine 1,4-Megapixel-Kamera an Bord, darüber hinaus ein Radio und ein MP3-Player. Für die Datenübertragung sorgen USB und Bluetooth, der Speicher lässt sich mit einer Micro-SD-Karten auf ein Gigabyte erweitern. Das 808i ist ein Triband-Gerät, das auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MegaHertz läuft. Enttäuschend ist allerdings die Akku-Leistung. Gerade einmal fünf Tage soll das Gerät im Standby-Betrieb laufen. Telefonieren lässt sich gerade einmal 1,6 Stunden.

Abwechslungsreiche Bildschirmschoner: Screensaver

Deine schönsten Bilder aufs Handy: Foto-SMS

Aktuelle Musik-Videos: Handy-Videos




Edler Glanz und Design-Kunst
Auch farblich kann sich das Gerät sehen lassen: In der einen Variante dominieren edel glänzende Rot- und Schwarz-Töne, dazu klassische silbrige Tasten. In der anderen Variante ist das Schwarz in sein Gegenteil gekehrt: ein matt schimmerndes Weiß gibt hier den Ton an. Noch allerdings ist das Gerät hierzulande nicht erschienen, eine Einführung ist aber ganz offensichtlich geplant: die Menüführung ist auch auf deutsch einstellbar. Der Hersteller rechnet damit, dass das 808i spätestens bis April 2007 auch auf dem deutschen Markt zu haben sein wird. Für das zweite Quartal 2007 plant Neo zudem schon einige andere Design-Kunststücke. Einen ersten Blick können Sie darauf in unserer Fotoshow erhaschen.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal