Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handys im Test: Samsung Ultra Music F300

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsung Ultra Music F300

23.01.2007, 12:20 Uhr

Foto: SamsungFoto: Samsung Er ist ein Multimillionär und sportlich noch dazu, er ist Kunstmäzen und hat ein Herz für Schwache und Benachteiligte. Die Rede ist natürlich von Bruce Wayne, in seinem geheimen zweiten Leben bekannt als Batman. Doch der smarte Superheld mit der düsteren Aura wäre fast einem Gegner zum Opfer gefallen, der zwei äußerst gegensätzliche Seiten in sich vereint: Die Rede ist vom leicht schizophrenen aber genialen Bösewicht Twoface. Ob die Designer von Samsung diesen Comic vor Augen hatten, als sie das Ultra Music F300 entwarfen, entzieht sich leider unserer Kenntnis. Doch genau wie der Superverbrecher Twoface vereint auch dieses Handy zwei gegensätzliche Seiten in einem Gerät: Auf der Vorderseite ein normales Handy mit leichtem Retro-Chic - auf der Rückseite ein MP3-Player mit einem großen Display und speziellen Bedientasten für unbeschwerten Musikgenuss.

Fotoshow: Das Samsung Ultra Music F300

Rectangle

Samsung Ultra Music F300

Allgemein
Markstart: 2. Quartal
Einführungspreis: noch nicht bekannt
Kategorie: Multimedia (?)

Abmessungen
Gewicht: 100 g
Maße: 103,5 x 44 x 9,4 Millimeter

Display
Auflösung: 176 x 220 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku
Gesprächsdauer: ca. 4 Stunden
Stand-by: ca. 13 Tage

Die schöne Seite
Die Rückseite des Ultra Music F300 glänzt mit einem 2,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln und einer Farbtiefe von 18 Bit bzw. 262.144 Farben. Dazu gibt es ein berührungssensitives Touchpad zur Bedienung des Players. Samsung verspricht außerdem in seinem Pressetext eine "exzellente Soundqualität". Eine 3,5 Millimeter-Klinkenbuchse scheint dafür leider zu fehlen, man ist also entweder auf die mitgelieferten Samsung-Kopfhörer oder auf einen Adapter angewiesen. Dafür kommt das Ultra Music F300 mit einem TV-Out und eignet sich somit sogar als Videoplayer. Gut, dass Samsung dem Gerät 100 MB internen Speicher spendiert, die per microSD-Karte noch auf bis zu 2 GB aufgerüstet werden können - so bleibt neben der Musik auch noch etwas Platz für das eine oder andere Filmchen auf dem Handy. Die gelangen per USB 2.0 mittels einer so

genannten Quick PC Sync-Funktion auf das Ultra Music F300. Ansonsten steht dafür natürlich auch Bluetooth zur Verfügung. Wem die eigene Musiksammlung einmal zu langweilig sein sollte, der erfreut sich möglicherweise auch am eingebauten UKW-Radio.

Volle Musikpower: RealMusic

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne

Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Top-Angebote von T-Mobile

Tarife und Handys unglaublich günstig. Profitieren Sie von den exklusiven Angeboten. Wenn Sie jetzt Online bestellen können Sie richtig sparen.

Top-Angebote von T-Mobile


Foto: SamsungFoto: SamsungDie schlichte Seite
Die andere Seite des Ultra Music F300 präsentiert sich dagegen um einiges ernster. Das Display begnügt sich mit einer Auflösung von 108x30 Pixeln - zum Telefonieren sicherlich absolut ausreichend. Hinzu kommt eine 2-Megapixelkamera. Dank EDGE-Unterstützung ist das Handy zudem fit für schnelle Datentransfers - dafür kommt es aber leider ohne UMTS aus. Durch die Triband-Technologie geht das Ultra Music F300 in insgesamt 175 Ländern auf Sendung. Ein Highlight ist zudem das schlichte schwarze Design - damit würde das Handy sicherlich perfekt nach Gotham-City passen. Der Preis für das Ultra Music F300 steht zur Zeit noch nicht fest, Verkaufsstart ist voraussichtlich das zweite Quartal 2007.

Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal