Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokias Business-Profis: E61i und E65

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokias Business-Profis: E61i und E65

15.02.2007, 11:15 Uhr | onHandy

Foto: NokiaFoto: Nokia Der Trend zu immer schmaleren und dünneren Handys ist ungebrochen. Jedoch hat sich mindestens eine Ausnahme in den vergangenen Jahren unübersehbar am Markt etabliert. Blackberry-Smartphones dürfen ruhig etwas breiter sein. Müssen sie auch, weil in diesem Format sonst die abgespeckte Mini-Tastatur nicht ihren Platz fände. Auf diesen Trichter ist auch der finnische Marktriese Nokia schon gekommen, als es das E61 vorstellte. Pünktlich zur 3GSM in Barcelona liegt jetzt eine erweiterte Version dieses Geräts vor, das in den Augen der Hersteller so stark an das Vorgängermodell angelehnt ist, dass es keine eigene Nummer bekommt, sondern nur den gebräuchlichen Zusatz-Buchstaben: Das neue Smartphone im Blackberry-Gewand heißt E61i.

Fotoshow: Nokia E61i und E65


Überschrift
Das E61i wird von einer Symbian-Oberfläche gesteuert und verfügt über eine QWERTZ-Tastatur, die praktischerweise im Hintergrund beleuchtet ist. Nokia verspricht, dass das Gerät besser mit Office-Dokumente umgehen kann als sein Vorgänger. So lassen sich die Dokumente nun umfassender direkt auf dem Handy bearbeiten. Die üblichen Blackberry-Lösungen sorgen dabei für effizientes Mailing. Der offensichtlichste Unterschied zum E61 liegt aber nicht im verbesserten Innenleben des Geräts. Vielmehr hat das E61i im Gegensatz zu seinem Vorgänger ein Feature, das mittlerweile bei Geräten in dieser Preisklasse keinesfalls fehlen darf: eine Kamera. Sie hat eine Auflösung von zwei Megapixel und bildet sowohl Fotos als auch Videos ab. Das Gerät soll im 2. Quartal 2007 auf den Markt kommen und ohne Vertrag 480 Euro kosten.





Foto: NokiaFoto: NokiaMal dezent, mal auffällig: das E65
Gleichzeitig mit dem E61i stellt Nokia ein weiteres Smartphone vor: Das E65 verfügt zwar auch über Business-Qualitäten, konzentriert sich aber in erster Linie auf Multimedia-Funktionen. Es unterscheidet sich schon rein optisch vom E61i: Statt der breiten Blackberry-Bauart kommt der Slider in einem schmaleren Format daher und hat statt einer Tastatur einen Rahmen, in den innen und außen zehn Funktionstasten integriert sind. Eine Musiksoftware ist ebenso enthalten wie eine Zwei-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen. Das Gerät ist silberfarben und von einem Rahmen umgeben, der entweder in einem auffälligen Rot oder einem dezenten Dunkelbraun daherkommt. Nach Nokia-Angaben ist das E65 in einigen ausgewählten Märkten bereits erhältlich. Deutschland ist allerdings nicht dabei. Noch im 1. Quartal 2007 soll sich das aber ändern. Genau wie das E61i wird es ohne Vertrag voraussichtlich 480 Euro kosten.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal