Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Die Sieger der Global Mobile Awards 2007

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Sieger der Global Mobile Awards 2007

21.02.2007, 11:30 Uhr

Foto: SamsungFoto: Samsung Die 3GSM in Barcelona, ihres Zeichens größte Mobilfunkmesse der Welt, ist vorbei. Rund 55.000 Besucher haben sich an den Ständen von insgesamt 1.300 Ausstellern über die neuesten Trends und Geräte auf dem Handymarkt informiert. Ein Höhepunkt auch in diesem Jahr: die Verleihung der Mobile Awards 2007. Bereits zum 12. Mal wurden die Awards verliehen. Strahlender Sieger bei den Herstellern war in diesem Jahr eindeutig Samsung. In einer von zwei Gerätekategorien konnten die Koreaner den Hauptpreis mit nach Hause nehmen, in der anderen zwar nicht den Hauptpreis, aber immerhin eine Empfehlung einstreichen. Ersteres gelang ihnen in der Kategorie "Bestes GSM-Handy" mit dem SGH-D900. Die Jury lobte das "Flaggschiff-Modell von Samsungs Ultra Edition" als "Smash-Hit auf dem europäischen Markt". In den weniger als sechs Monaten seit der Veröffentlichung des Geräts im Juli 2006 () habe es sich weltweit drei Millionen Mal verkauft. Besonders hervorhebenswert fand die Jury das helle 2-Zoll-Display, die 3-Megapixel-Kamera mit ihrem Autofokus und die personalisierte Navigations-Software. Das SGH-D900 ist mit einer Breite von 12,9 Millimetern das derzeit schlankste Slider-Handy, das der Markt zu bieten hat.

Fotoshow: Die Sieger der Global Mobile Awards
onHandy-Archiv:

Rectangle

Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonPreiswürdig: Sony Ericssons K800
Den Preis für das "beste 3GSM-Handy" gewannen die Macher von Sony Ericsson für ihr Cybershot-Handy K800. Die Jury, die sich aus Journalisten, Analysten und Forschern zusammensetzt, lobte neben der "beeindruckenden 3,2-Megapixel-Kamera" mit ihrem Autofokus und einem 16-fachen Zoom die "einzigartige Foto-Applikation Best Pic". Diese nimmt statt eines Bildes gleich neun aufeinander folgende auf. Der Fotograf kann sich dann das beste dieser neun Bilder aussuchen. Sony Ericsson konnte von diesem Kamera-Profi bislang mehr als 4,5 Millionen Exemplare verkaufen. Verständlich, dass die Japaner diese Erfolgsstory weiterschreiben möchten: erst kürzlich stellten sie mit dem K810i (wir berichteten) ein viel versprechendes Nachfolgemodell vor.


Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Volle Musikpower: RealMusic
Jetzt wird's bunt: Farbige Logos


Foto: SamsungFoto: SamsungWärmstens empfohlen: Samsungs SGH-Z560
Es ist gut möglich, dass die Entscheidung für das K800 eine äußerst knappe war. Während nämlich in der Kategorie "Bestes GSM-Handy" die anderen vier Nominierten leer ausgingen, gaben die Juroren in der Kategorie "Bestes 3GSM-Handy" indirekt einen zweiten Sieger bekannt: Samsungs SGH-Z560 erhielt das Prädikat "Highly Commended", was so viel heißt wie "wärmstens empfohlen". Nach Ansicht der Juroren ist es eines der klarsten Beispiele dafür, dass Samsung sich einer Mischung aus "wegweisender Technologie" und "superbem Design" verschrieben habe. Das Z560 sei im Mai 2006 nicht nur eines der ersten Handys mit dem der HSDPA-Technologie gewesen, einem Datenturbo, der für die Juroren die Zukunft der mobilen Breitbandübertragung darstellt, sondern es sei das erste HSDPA-Handy gewesen, das es zu weitläufiger Beliebtheit gebracht habe.

Dein Lieblingsbild als Hintergrund: Mein Foto
Handy-Logos mit deinem Text: Logomat
Software: So wird das Handy zum Alleskönner


Foto: Polymer VisionFoto: Polymer VisionInnovations-Preis fürs Ausroll-Handy
Nicht nur für Geräte wurden auf der 3GSM Preise verliehen, sondern unter anderem auch für besondere technische Innovationen und Applikationen wurden ausgezeichnet. Der Preis für die innovativste Technologie ging an die Philips-Tochter Polymer Vision für ihr ausrollbares Display, das noch in diesem Jahr mit dem hauseigenen Handy Cellular Book (wir berichteten) auf den Markt kommen soll. "Zum ersten Mal in der Geschichte kann ein Display auf ein größeres Format ausgerollt werden als das Handy selbst", heißt es in der Begründung der Jury. Der Preis für die innovativste Applikation ging an die ShoZu Mobile MultiMedia Delivery Platform. welche den Austausch von mobilem Multimedia-Content in verschiedensten Content-Plattformen erleichtert. Diese ermögliche den automatischen Austausch von Multimedia-Content.




Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.


      

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal