Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Motorola StarTac MS900

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola StarTac MS900

05.03.2007, 15:57 Uhr

Foto: MotorolaFoto: Motorola TAC - wohl kaum ein Name hat in der Geschichte des Mobilfunk mehr bewegt als diese drei Buchstaben! Immerhin war das DynaTAC das erste tragbare Telefon, das die Bezeichnung Handy verdiente. Sechs Jahre später mischte Hersteller Motorola die Welt der mobilen Kommunikation erneut auf: Dieses Mal mit dem microTAC, dem damals mit Abstand kleinsten und leichtesten Handy auf dem Markt. Im Januar 1996 schließlich revolutionierte Motorola die Handywelt ein weiteres Mal: Das StarTAC war das erste Mobiltelefon mit Klapp-Mechanismus und läutete die Zeit der flachen Hosentaschenhandys ein. Jetzt lässt Motorola diesen Klassiker wieder aufleben und präsentiert mit dem StarTac III MS900 ein Klapphandy im schicken Retrolook. Ganz so revolutionär wie der Namensgeber ist die 2007er-Version natürlich nicht. Doch dank der schicken Optik und der ausgewogenen Ausstattung könnte es dennoch wieder für ordentlichen Wirbel sorgen.

Fotoshow: Das Motorola StarTac MS900
onHandy-Archiv:

Rectangle

Motorola StarTac MS900

Allgemein
Markstart: 1. Halbjahr 2007

Einführungspreis:

Daten nicht bekanntDaten nicht bekannt

Kategorie: Design (?)

Abmessungen
Gewicht: 92 Gramm
Maße: 89 x 48,5 x 19,6 mm

Display
Auflösung: 240 x 320 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku
Gesprächsdauer: ca. 2,5 Stunden
Standby: 12,5 Tage

Retro-Ausstattung? Wohl kaum!
Äußerlich wird das StarTac III dabei vor allem von der schwarzen Klappe dominiert, auf der sich - im Gegensatz zu den meisten heutigen Klapphandys - kein äußeres Display befindet. Dafür gibt es einen LED-Streifen, der je nach Situation in unterschiedlichen Farben leuchtet. Dennoch bleibt Motorola hier dem Original vielleicht eine Spur zu treu. im Inneren der Klappe gibt es dafür nichts zu Meckern: Das 2-Zoll große Display hat eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln, die Farbtiefe beträgt 18 Bit bzw. 262.144 Farben. Zeitgemäß präsentiert sich das Retro-Handy auch in Sachen Sound, ein MP3-Player ist selbstverständlich an Bord. Leider verzichtet das Motorola beim StarTac III aber auf die Unterstützung von Speicherkarten. Daher müssen sich die eigenen Songs wohl auf den 128 MB fest verbautem Speicher etwas enger zusammenkuscheln. Dass dort - mangels

Kamera - kein weiterer Platz durch Fotos verbraucht wird, ist da nur ein sehr schwacher Trost.

Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Volle Musikpower: RealMusic
Jetzt wird's bunt: Farbige Logos



Foto: MotorolaFoto: MotorolaNavigator und Biorythmus
Trost könnte da schon eher der integrierte GPS-Empfänger spenden. Dieses Modul macht das Handy - entsprechendes Kartenmaterial vorausgesetzt - zu einem vollwertigen Navigationsgerät. Dazu gibt es noch einige wirklich praktische Innovationen: So soll das Handy Online-Banking ermöglichen und zugleich auch über eine geheimnisvolle Biorythmus-Funktion verfügen. Zudem verfügt das Gerät offensichtlich über ein Koreanisch-Englisches Lexikon. Vor allem letzteres dürfte aber dem Umstand zu verdanken sein, dass das StarTac III MS900 zunächst nur in Korea selbst auf den Markt kommt. In der Version für den europäischen Markt dürfte diese Funktion wohl nicht mehr zu finden sein. Zum Preis schweigt sich Motorola im Moment noch aus. Angesichts der Ausstattung dürfte der aber nicht allzu hoch sein, wir vermuten, dass es das Handy kostenlos zum Vertrag gibt. Bei dem schicken Retro-Design eigentlich eine recht verlockende Vorstellung.


Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.


      

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal