Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson W300i

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony Ericsson W300i

26.03.2007, 13:18 Uhr | onHandy

Foto: Sony EricssonFoto: Sony Ericsson "Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht", erkannte schon Molière im siebzehnten Jahrhundert. Wie der französische Komödiendichter zu dieser Erkenntnis kam, lässt sich heute wohl nicht mehr nachvollziehen. Doch die tiefe Wahrheit dieses Weisheit offenbart sich uns spätestens, wenn wir das Nachfolgemodell zu unserem eigenen Mobiltelefon zu Gesicht bekommen. Binnen Sekundenbruchteilen nimmt der gefühlte Wert unseres einst so innig geliebten Handys spürbar ab. Die Marketingabteilung von Sony Ericsson kennt diesen Effekt natürlich auch. Und da der schwedisch-japanische Hersteller in letzter Zeit einige neue Modelle ans Licht der Öffentlichkeit gebracht hat, ist es um den gefühlten Wert der bisherigen Modellpalette nicht unbedingt zum Besten bestellt. Als Konsequenz wird der Verkaufspreis an den gefühlten Wert der Modelle angepasst. Im Fall des W300i heißt das konkret: Der Preis halbiert sich! Grund genug, uns das Walkmanhandy einmal näher anzusehen.

Fotoshow: Das Sony Ericsson W300i

Walkman im Handy

Sony Ericsson W300i

Allgemein
Marktstart: 2. Quartal 2006
Einführungspreis: 299 Euro
Kategorie: Multimedia

Abmessungen
Gewicht: 94 Gramm
Maße: 90 x 47 x 24 mm

Display
Auflösung: 128 x 160 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku
Gesprächsdauer: 9,5 Stunden
Standby: ca. 17 Tage

Da beim W300i der Inhaber der Walkman-Namensrechte und selbst ernannte Musikspezialist Sony seine Finger im Spiel hat, sind in diesem Bereich die Erwartungen naturgemäß besonders hoch. Leider läuft die Musik bei dem Handy noch mit dem Walkman-Player in der Version 1. Die Unterschiede zur höheren Version 2.0 liegen dabei vor allen in einer verbesserten Navigation und verringerten Einstellungsmöglichkeiten für die Audiowiedergabe. Auch auf die Identifikationssoftware "TrackID" muss man beim W300i verzichten. Wer keinen Wert auf diese Extras legt, der bekommt dafür mit 18,5 Stunden Betriebsdauer im Musikmodus ein echtes Ausdauerwunder unter den Walkmanhandys. Als Speicher für Musik und Fotos steht wie üblich das hauseigene Produkt Memory Stick Micro zur Verfügung. Die

Speicherkarten werden im Moment mit bis zu 2 GB Kapazität angeboten, kosten aber fast doppelt so viel wie die sonst übliche Konkurrenz von Sandisk. Wem der Speicherplatz trotzdem nicht ausreicht, der kann sich noch per integriertem UKW-Radio musikalisch versorgen.





Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonSchwachstelle Display
Während Sony Ericsson in Sachen Musik eigentlich nichts falsch machen kann, sieht das beim Display natürlich ganz anders aus. Die Auflösung von 128 x 160 Pixeln wirkt bei einem Durchmesser von zwei Zoll nicht mehr zeitgemäß. Bei der Farbtiefe liegt das W300i dagegen mit 18 Bit bzw. 262.144 Farben auf Augenhöhe mit aktuellen Modellen. Die integrierte Kamera kann man dagegen getrost als überflüssig bezeichnen, mit 480 x 640 Pixeln bzw. 0,3 Megapixel-Auflösung kann man heute einfach niemanden mehr beeindrucken.




Telefon ohne Fehl und Tadel
Kommt es zum Telefonieren zeigt sich das Walkmanhandy allen vier Bändern aufgeschlossen: Dank Quadband-Technologie telefoniert man in fast allen Netzen weltweit. Dazu gibt es noch den Datenturbo EDGE. Störend ist hier lediglich die fehlende Unterstützung von UMTS. Mit dem heimischen PC kommuniziert das W300i per USB 2.0, Infrarot oder Bluetooth. Das Handy lässt sich dabei wahlweise auch mit SyncML oder Outlook synchronisieren. Für den Preis von gerade einmal 155 Euro liefert das Walkmanhandy mehr als solide Kost ab, lediglich beim Display und bei der Kamera muss man Abstriche machen. Für das kleinere Budget ist das Handy aber nach wie vor eine ernst zu nehmende Alternative zu aktuellen Modellen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal