Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson Z750

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony Ericsson Z750

02.04.2007, 12:52 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: Sony EricssonFoto: Sony Ericsson Als im Sommer 2000 die UMTS-Lizenzen versteigert wurden, befand sich die Mobilfunkwelt gerade noch mitten in der geradezu hysterischen Hochstimmung der New Economy. Dementsprechend konnte sich der deutsche Staat an sagenhaften 50 Milliarden Euro Einnahmen erfreuen. Heute ist der Schrecken der geplatzten Dotcom-Blase schon wieder am Verblassen, auf der CeBit herrschte unlängst sogar wieder verhaltene Feierstimmung. UMTS hingegen ist von einem Durchbruch noch so weit entfernt wie die Mobilfunkunternehmen davon, ihre Investitionen in diese Technik wieder hereinzuholen. Kein Wunder: Die Preise sind eher auf Businesskunden zugeschnitten, die Übertragungsraten dagegen niedriger als beim W-LAN um die Ecke. Daher setzt die Industrie ihre Hoffnungen in ein Übertragungsverfahren namens HSDPA (High Speed Downlink Packet Access). Mit dieser Technologie sollen Daten mit der gleichen Geschwindigkeit wie beim heimischen DSL-Anschluss aufs Handy gelangen können. Nachdem Samsung bereits im Januar ein HSDPA-Handy namens Z630 vorstellte, zieht der japanisch-schwedische Hersteller Sony Ericsson jetzt nach: Wir haben uns das Z750 einmal näher angesehen.

Fotoshow: Das Sony Ericsson Z750
onHandy-Archiv:

Rectangle

Optik und Erscheinung

Sony Ericsson Z750

Allgemein
Markstart: 3. Quartal 2007

Einführungspreis:

Daten nicht bekanntDaten nicht bekannt

Kategorie: Business (?)

Abmessungen
Gewicht: 110 Gramm
Maße: 97,4 x 49 x 20 mm

Display
Auflösung: 240 x 320 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku
Gesprächsdauer: 7 Stunden
Standby: 16,7 Tage

Rein äußerlich erinnert das Z750 dabei zunächst an das Designhandy Z610i. Dazu trägt vor allem die runde Form und das Sony-typische äußere Display, das sich bei Nichtgebrauch hinter der verspiegelten Oberfläche versteckt, bei. Mit seiner Höhe von 2 Zentimetern und dem Gewicht von 110 Gramm befindet es sich größentechnisch im Mittelfeld. Aufgeklappt wirkt das Handy etwas nüchterner, die Tasten sind nicht zu klein und deutlich von einander getrennt. Das 2,2 Zoll große Display verfügt über eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und eine Farbtiefe von 18 Bit bzw. 262.144 Farben. Natürlich darf bei einem heutigen Handy auch die Kamera nicht fehlen. Im Fall des Z750 hat sie eine Auflösung von 2-Megapixeln, zusätzlich gibt es auch eine Kamera auf der Vorderseite für Videotelefonate.


Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Dein Lieblingsbild als Hintergrund: Mein Foto
Zocken bis der Arzt kommt: Handy-Spiele

Top-Angebote von T-Mobile

Tarife und Handys unglaublich günstig. Profitieren Sie von den exklusiven Angeboten. Wenn Sie jetzt Online bestellen können Sie richtig sparen.

Top-Angebote von T-Mobile


Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonMusikgenuss vom Walkman-Spezialisten
Für den Musik- oder Videogenuss befindet sich ein Mediaplayer auf dem Handy - leider fehlen jedoch einige aus den Walkmanhandys bekannte Features. Das Audio- oder Bildmaterial landet üblicherweise auf einem Memory Stick Micro, das Sony-eigene Speicherformat fasst bis zu 2 GB. Dazu verfügt das Handy noch über 32 MB eigenen Speicher. Wem dennoch die eigene Musik einmal langweilig wird, der kann natürlich den Klängen des integrierten UKW-Radios lauschen.

Aktuelle und witzige Videos: Handy-Videos
Software: So wird das Handy zum Alleskönner
Handy-Logos mit deinem Text: Logomat

Kleines Kommunikationswunder
Die wahre Stärke des Z750 liegt aber sicherlich in der Kommunikation. Kaum ein Handy unterstützt so viele Formate und Frequenzbereiche. Dank Quadband-Technologie geht das Mobiltelefon in fast allen Netzen weltweit auf Empfang. Dazu kommt der Datenturbo EDGE und natürlich UMTS bzw. sogar HSDPA. Mit seinem HTML-Browser und der Fähigkeit, RSS-Feeds zu empfangen, eignet sich das Handy bestens, um auf dem Laufenden zu bleiben. Auch E-Mails können dank Exchange ActiveSync mit erweiterter Push-E-Mail-Funktion von unterwegs gecheckt werden. Mit dem heimischen PC synchronisiert man das Z750 übrigens per USB 2.0 oder Bluetooth. Der Marktstart für das Handy soll im dritten Quartal 2007 stattfinden, zum Preis schweigt sich Sony Ericsson noch aus.


Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal