Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia N75

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia N75

04.05.2007, 14:40 Uhr | onHandy

Foto: NokiaFoto: Nokia Große Displays, edles Design und Unmengen von Funktionen - die Modelle aus Nokias N-Serie zählen weltweit wohl zu den beliebtesten Handys. Da ist es umso erstaunlicher, dass der Branchenprimus den neuesten Zuwachs in dieser Modellreihe, das N75, zunächst für die Kunden des amerikanischen Netzbetreibers AT&T reserviert. Der Grund für diese Einschränkung ist wohl in der Goldgräberstimmung zu suchen, die momentan den Mobilfunkmarkt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten heimsucht. Denn das führende Land der westlichen Welt hinkt in Sachen mobiler Kommunikation weit hinter den Handy-Hochburgen Japan, Südkorea und auch Europa hinterher. Ein riesiger Markt also, den es zu erobern gilt. Bleibt zu hoffen, dass der Marktführer nicht seine Stammkundschaft in Europa vergisst, denn das N75 hätte auch hierzulande das Zeug zum Verkaufsschlager. Doch angesichts der Geschäftstüchtigkeit des Marktführers haben wir eigentlich keinen Grund zur Sorge und können schon einen neugierigen Blick auf das vielseitige Klapphandy riskieren.

Fotoshow: Das Nokia N75



Typisch Nokia: Funktionen satt

Nokia N75

Allgemein
Markstart: 2. Quartal 2007 (USA)
Einführungspreis: 200 Dollar
Kategorie: Multimedia

Abmessungen

Gewicht:

123 Gramm

Maße:

95 x 52 x 20 mm

Display
Auflösung: 240 x 320 Pixel
Farbtiefe: 16,7 Millionen Farben

Akku

Gesprächsdauer:

Standby:

Auffälligstes Merkmal und fast schon Markenzeichen der N-Serie: Das riesige Display! Ganze 2,4 Zoll Bilddiagonale bietet das N75 bei einer Auflösung von 240 x 320 und einer Farbtiefe von 24 Bit bzw. 16,7 Millionen Farben. Unter dem Display ist die angenehm große Tastatur - hier hat Nokia offensichtlich aus früheren Fehlern gelernt. An der Außenseite befinden sich zudem noch Bedientasten für den MP3-Player, weshalb Nokia das Handy auf seiner amerikanischen Webseite auch als Musikhandy anpreist. Die Musik für unterwegs kommt wahlweise per USB 2.0, Infrarot- oder Bluetooth-Schnittstelle auf das Handy. Als Aufbewahrungsort bietet sich dabei eine microSD-Speicherkarte an - die 40MB fest verbauter Speicher sind für eine ausgedehnte Musiksammlung wohl doch etwas zu klein. Dafür bietet die dann mit bis zu 2GB so viel Platz wie ein handelsüblicher MP3-Player. Wer zudem viel mit der integrierten 2-Megapixelkamera fotografiert, ist sicher froh über die Möglichkeit, den Speicher einfach zu wechseln.



Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Mein Foto: Dein Bild als Handy-Hintergrund

Top-Angebote von T-Mobile

Tarife und Handys unglaublich günstig. Profitieren Sie von den exklusiven Angeboten. Wenn Sie jetzt Online bestellen können Sie richtig sparen.

Handy-Angebote von T-Mobile



Foto: NokiaFoto: NokiaKommunikation auf allen Kanälen
Auch in Sachen mobiler Kommunikation präsentiert sich das N75 in besten Nokia-Tradition. Der Einsatz von Quadband-Technologie weist deutlich darauf hin, dass das Modell nicht nur in den USA in den Handel kommen soll und ermöglicht das Telefonieren in fast allen Netzen weltweit. Dazu kommt noch UMTS bzw. sogar der Datenturbo HSDPA. Wem dies noch zu teuer ist, der kann auch auf EDGE zurückgreifen, dieses Format soll bis Ende des Jahres flächendeckend in Deutschland zur Verfügung stehen. Als Betriebssystem steht wie bei der N-Serie üblich, Symbians S60 bereit. Damit kann der Benutzer das N75 durch zusätzliche Software weiter auf seine Bedürfnisse anpassen. Wer jetzt auch das Bedürfnis nach dem N75 verspürt, der muss sich leider noch ein wenig gedulden. Bei AT&T ist das Handy bereits für 200 Dollar zu haben, zum Marktstart in Europa schweigt sich Nokia dagegen noch aus. Wir warten also gespannt und halten sie auf dem Laufenden.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal