Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson S500i und T650i

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony Ericsson S500i und T650i

10.05.2007, 12:07 Uhr | onHandy

Foto: Sony EricssonFoto: Sony Ericsson So ein Handy sieht doch immer gleich aus. Schließt man einen Vertrag ab, bleibt man in der Regel volle zwei Jahre auf dieses eine Modell angewiesen. Das kann auf die Dauer etwas langweilig werden. Aber was soll man tun? Nach Lust und Laune ein neues Gerät kaufen? Das wird vor allem für kleinere Geldbeutel früher oder später zur ernsthaften Belastung. Doch zum Glück gibt es in den Entwicklungsabteilungen der großen Hersteller immer wieder Menschen mit Ideen. So bringt Sony Ericsson nun ein Handy auf den Markt, das seinen Look nach Tages- und Jahreszeit verändert: das S500i. Die Veränderung macht sich zum einen in Farbakzenten bemerkbar, die beim Öffnen des Sliders erscheinen. Zum anderen ändern sich die Desktop-Themen immer wieder - ganz wie in der Natur. Oder sagen wir besser: Fast wie in der Natur - denn ob die Änderung nun mit Einbruch der Nacht, beim Wechsel der Jahreszeiten oder mit Beginn des Wochenendes kommt, kann der User vorher selbst einstellen.

Fotoshow: Sony Ericsson S500i und T650i


Schlank und zeitgemäß: Das S500i
Auch ansonsten kann sich das Gerät sehen lassen: Eine Zwei-Megapixel-Kamera sorgt - übrigens ganz jahres- und tageszeitenunabhängig - für das Fotografier-Vergnügen. Ein Musik-Player spielt die gängigsten Formate MP3, AAC, AAC+ und eAAC+ ab. Mit dem internen Speicher von 12 Megabyte kommt man da natürlich nicht weit - aber er lässt sich per Micro Memory Stick erweitern. Von seinen Abmessungen her kommt der Slider schlank und zeitgemäß daher: Er ist 99 x 47 x 14 Millimeter groß und wiegt 94 g - etwas weniger als eine Tafel Schokolade. Das Gerät soll noch im zweiten Quartal 2007 auf den deutschen Markt kommen und für 299 Euro ohne Vertrag zu haben sein.




Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonKühle Eleganz: Das T650i
Gleichzeitig mit dem S500i stellte Sony Ericsson ein weiteres Handy mit herausragendem Design vor: Das T650i ist ein so elegantes wie kühles Gerät. Es kommt mit gebürstetem Edelstahl und, wenn man dem Versprechen des Herstellers Glauben schenken darf, kratzfestem Mineralglas daher. Das Gerät ist in zwei Ausfertigungen zu haben: Wer auf einen kühlen Look steht, der wird zur "Midnight Blue"-Version greifen. Wer es ein bisschen schriller mag und die Kälte des Edelstahls ein wenig ausgleichen möchte, wird sich für "Growing Green" entscheiden.

Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Mein Foto: Dein Bild als Handy-Hintergrund

Gestochen scharf
Das T650i ist bis an den Rand vollgepackt mit moderner Technik. Eine 3-Megapixel-Kamera sorgt für gestochene Aufnahmen - sowohl von Fotos als auch von Videos. Für diese wird man allerdings den internen Speicher erweitern müssen, der mit 16 Megabyte zwar ordentlich, aber nicht unbedingt üppig ist. Für die Erweiterung hat das Gerät einen Steckplatz für einen Memory Stick Micro. Das T650i misst 104 x 46 x 12,5 Millimeter und wiegt 95 Gramm. Der Akku soll laut Sony Ericsson beim Telefonieren sieben Stunden halten, bei Video-Telefonie allerdings nur zweieinhalb. Standby-Betrieb soll dafür mehr als 14 Tage lang möglich sein. Das Gerät wird im dritten Quartal 2007 auf den Markt kommen und für 549 Euro zu haben sein.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal