Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson W52S

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony Ericsson W52S

04.06.2007, 16:30 Uhr

Foto: Sony EricssonFoto: Sony Ericsson Ob glubschäugige Animé-figuren oder exotisch angehauchte Sushi-Bars: Bei japanischen Kulturimporten scheiden sich hierzulande die Geister. Schließlich sind sowohl zuckersüße Trickfiguren als auch scharfer Meerrettichsenf nicht jedermanns Geschmack. Einigkeit herrscht dagegen auf dem Gebiet der Unterhaltungs-Elektronik: Ob heiß begehrte Spielekonsolen oder eben die neuesten Handy-Modelle - wenn es um Technik geht, dann scheint uns das Land des Lächelns immer um mindestens ein Jahr voraus zu sein. Und so blicken Handy-Enthusiasten einmal mehr mit sehnsüchtigem Blick nach Japan. Der Grund dieses Mal: Sony Ericssons neuestes Walkmanhandy mit der Typenbezeichnung W52S. Äußerlich erinnert der Slider ein wenig an das W580i - nur eben optisch auf dem neuesten Stand. Gut möglich, dass sich die künftigen Handys mit dem Walkman-Zeichen nicht ausschließlich am Flaggschiff W880i orientieren.

Fotoshow: Das Sony Ericsson W52S
Handy-Archiv:

Rectangle

Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonOptisch beeindruckend
Auffälligstes Merkmal des W52S ist zunächst das riesige Display. Mit seinen 2,7 Zoll Bilddiagonale übertrifft es alle anderen Walkmanhandys. Im Gegensatz zum Spitzenmodell W880i eignet sich das Handy damit auch besonders gut zum Betrachten von Fotos und Videos. Nachteil des großzügigen Bildschirms: Mit 22 Millimetern Höhe ist das Gerät nicht mehr so handlich wie sein "großer" Bruder. Mit 108 Millimetern Länge und 57 Millimetern Breite übertrifft es sogar seinen optischen Vorgänger W580i. Vorbildlich ist bei diesem Handy hingegen die Farbpalette, die, im Gegensatz zu den hiesigen Walkmanhandys, erstaunlich bunt ausfällt: Zur Auswahl stehen "Arpeggio Blue", "Pizzicato Pink" und "Harmonic White".

Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Volle Musikpower: Real Music Klingeltöne
Jetzt wird's bunt: Farbige Logos



Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonVorbildlich: Mini-Festplatte
Zu den technischen Daten hält sich Sony Ericsson im Moment noch recht bedeckt, schließlich steht noch nicht fest, ob und wann dieses Handy seinen Weg nach Europa finden wird. Herausragend sind jedenfalls die 2 GB Speicher, die im W52S fest verbaut sind. Zusätzlich kann der Speicher jedoch noch durch einen Memory Stick Micro um weitere 4 GB erweitert werden. Das kommt auch der 2-Megapixelkamera zu gute, die sich auf der Rückseite des Gehäuses befindet. Zur restlichen Ausstattung liegen uns noch keine Informationen vor, sie dürften sich jedoch an den bereits auf dem Markt befindlichen Walkmanhandys orientieren. Bis sich das W52S in diese Modelle einreiht, könnte jedoch noch etwas Zeit verstreichen. Bis dahin können wir uns ja noch ein wenig in fernöstlicher Geduld üben, einem Japan-Import, der Handy-Enthusiasten gar nicht zusagt.

Den Handy Newsletter abonnieren.

Mehr Spaß mit Handy-Spielen.

Die neuesten Handy-Logos holen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video



Anzeige
shopping-portal