Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Motorola SLVR L9

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola SLVR L9

04.07.2007, 11:41 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: MotorolaFoto: Motorola Mtrl stzt ml wdr f Bwhrts: Ds jwls nst Hnd dr mrkner st n ltztr Zt...
Oh, Sie kommen nicht mit? Entschuldigen Sie bitte, aber die Motorola-Masche ist einfach zu verführerisch - und so herrlich platzsparend: Weg mit den Vokalen, es lebe der Konsonant! Aber zugegeben: An die markant vokallosen oder doch zumindest -armen Namen RAZR, KRIZR, ROKR und SLVR mag man sich zwar gewöhnt haben, aber so ganz ohne Vokale liest sich ein längerer Text nun einmal nicht besonders flüssig. Also noch einmal von vorn:
Motorola setzt mal wieder auf Bewährtes: Das jeweils neueste Handy der Amerikaner ist in letzter Zeit fast immer ein Update eines bereits etablierten Geräts. Nun ist wieder ein SLVR an der Reihe: Motorola stellte nun das SLVR L9 vor.

Fotoshow: Das Motorola SLVR L9

Zwei Megapixel

Motorola SLVR L9

Allgemein
Markstart: 3. Quartal 2007
Einführungspreis: 199 Euro
Kategorie: Business

Abmessungen

Gewicht:

96 Gramm

Maße:

113,5 x 49 x 11,5 mm

Display
Auflösung: 176 x 220 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku

Gesprächsdauer:

6,5 Stunden

Standby:

14,5 Tage

Die Bezeichnung L9 verwirrt ein wenig - denn das Gerät ist keineswegs das neunte SLVR-Modell, das es in Motorolas Produktpalette geschafft hat. Nach dem L2, dem L6 und dem L7 (und dessen Ableger L7e) ist das L9 erst das vierte SLVR, das das Licht der Öffentlichkeit erblickt. Im Vergleich zu seinen Vorgängern hat es sich optisch kaum verändert. Die Abmessungen haben sich nur geringfügig geändert und liegen nun bei 113,5 x 49 x 11,5 Millimetern. Das Gewicht des L7 hat das L9 sogar exakt beibehalten: Es liegt mit 96 Gramm knapp unter der Tafel-Schokolade-Grenze. Neu ist hingegen die verbesserte Kamera. Im Gegensatz zu den Vorgängern, die entweder keine oder nur eine schwache hatten, wartet das L9 nun mit zwei Megapixeln Auflösung auf.



Foto: MotorolaFoto: MotorolaKristallklare Sprachqualität
Außerdem neu: Motorola hat dem L9 "Crystal Talk" verpasst, eine Technik, mit der die Sprachqualität bei starken Hintergrundgeräuschen verbessert werden soll. Die ist zwar nicht neu - Motorola hat sie schon anderen Handys eingebaut - aber das L9 ist das erste SLVR-Gerät mit Crystal Talk. Es hat zudem einen MP3-Player an Bord. Das Musikpotenzial ist zwar angesichts des geringen Speicherplatzes von 20 Megabyte schnell ausgeschöpft, aber es kann mit einer Steckkarte auf bis zu zwei Megabyte erweitert werden. Außerdem ist ein UKW-Radio mit von der Partie. Ungewöhnlich gut sind von Motorola angegebenen Daten zur Akku-Leistung des Geräts: Satte 6,5 Stunden Gesprächszeit und gute 14 Tage Standby-Betrieb sollen möglich sein. Das Gerät ist ab sofort im Handel erhältlich und soll 199 Euro kosten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal