Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy - Endgeräte: Blackberry 8820 von RIM soll 32-Gigabyte-Speicher erhalten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RIM Blackberry 8820

23.07.2007, 12:21 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: RIMFoto: RIM Es ist gemeinhin bekannt, dass zum Beispiel das RAZR V3 und seine Geschwister aus dem Hause Motorola stammen, dass darüber hinaus das iPhone von Apple stammt und dass, um ein letztes Beispiel zu nennen, das K800i von Sony Ericsson hergestellt wird. Mit anderen Worten: Die Hersteller berühmter Handys sind allgemein bekannt. Eine Ausnahme scheinen hingegen die Blackberry-Handys zu bilden. Gemeinhin denkt man nämlich, Blackberry sei auch der Name des Herstellers - ein Irrtum: Die Blackberrys stammen von "Research in Motion", kurz RIM, auf Deutsch: "Forschung in Bewegung". Dass der Name keinen so großen Bekanntheitsgrad erreicht hat wie Motorola, Nokia und Co ist aber nicht weiter verwunderlich: Schließlich ist Blackberry mit Abstand das bekannteste Produkt des kanadischen Herstellers und Vermarkters für mobile Kommunikationssysteme. Mit dem 8820 kommt jetzt ein neues Modell der Blackberry-Reihe auf den Markt.

Fotoshow: Das Blackberry 8820
Handy-Archiv:

Rectangle


Zukunftsmusik: 32 Gigabyte Speichervermögen
Das Besondere am 8820 ist sicherlich die große Speicherkapazität: Der mit 64 Megabyte durchschnittliche Grundspeicher soll auf bis zu 32 Gigabyte erweiterbar sein - und zwar über einen Steckplatz für eine SDHC-Speicherkarte. Noch sind die sagenhaften 32 Gigabyte allerdings Zukunftsmusik: Die größten SDHC-Karten fassen derzeit nämlich nur vier Gigabyte. Und wenn auch Karten mit acht Gigabyte Kapazität angekündigt sind - bis das 8820 tatsächlich auf 32 Gigabyte anwachsen kann, wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Eine zweite Besonderheit des 8820: Es ist das erste Blackberry, das WLAN unterstützt.


Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Mein Foto: Dein Bild als Handy-Hintergrund



Foto: RIMFoto: RIMKeine Chance für rote Augen
Das 8820 gehört zur Blackberry-8800-Reihe. Es hat eine QWERTZ-Tastatur und einen Trackball. Das Display hat eine Auflösung von 320 x 240 Pixel. UMTS und Datenturbo HSDPA sind wie bei Blackberrys üblich auch beim 8820 genauso wenig vorhanden wie eine Kamera. Dafür hat es einen Musik-Player und einen Videoplayer, die die gängigen Formate abspielen. Darüber hinaus unterstützt das Handy natürlich die Push-Funktion beim Mailing - schließlich ist das eine Spezialität der Blackberry-Familie. Wann und zu welchem Preis das Gerät in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.


Den Handy Newsletter abonnieren.

Mehr Spaß mit Handy-Spielen.

Die neuesten Handy-Logos holen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal