Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Bellpepper Twinbell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bellpepper Twinbell

02.08.2007, 19:18 Uhr | onHandy

Foto: BellpepperFoto: Bellpepper Das beschauliche Garching bei München ist auf den ersten Blick wirklich kein Ort, von man eine Verteidigung des Technologiestandorts Deutschland erwarten würde. Allenfalls das "Atomei" - ein stillgelegter Versuchsreaktor - zeugt davon, dass dies keine gewöhnliche bayrische Kleinstadt ist. Denn in Garching drängelt sich die Hochtechnologie. Mehrere Zweigstellen der TU München forschen hier in den Bereichen Maschinenwesen, Mathematik, Informatik, Chemie, Physik oder Medizintechnik. So viel Forschungseifer steckt offenbar an. Daher verwundert es nicht, dass in eben dieser Stadt der erste deutsche Handyhersteller nach dem Konkurs von BenQ-Siemens beheimatet ist. Doch damit nicht genug: Das erste Modell der Firma Bellpepper namens Twinbell weist einige Neuerungen auf, die frischen Wind in den hiesigen Mobilfunkmarkt bringen könnten. Wir haben uns das Gerät einmal näher angesehen.

Fotoshow: Das Bellpepper Twinbell


Metallgehäuse gegen Plastiklook

Bellpepper Twinbell

Allgemein
Marktstart: November 2007
Einführungspreis: 449 Euro
Kategorie: Business

Abmessungen

Gewicht:

Maße:

117 x 49 x 17 mm

Display
Auflösung: 240 x 320 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku
Gesprächsdauer: 4,5 Stunden
Standby: ca. 5 Tage

Auffällig beim Twinbell ist dabei zunächst das elegante Design. Die runden Formen und das schlichte und aufgeräumte Äußere wirken durchaus zeitgemäß und lassen Erinnerungen an das oftmals etwas angestaubte BenQ-Siemens-Design schnell vergessen. Das Gehäuse glänzt mit einer gebürsteten und eloxierten Metalloberfläche - Plastiklook ade! Dazu ist das Gerät mit seiner Höhe von 17 Millimetern noch angenehm schmal. Doch genug von den Äußerlichkeiten, schließlich sind es die inneren Werte, bei denen sich das Handy mit der Konkurrenz aus Übersee messen muss. Das Display zumindest hält mit seiner Auflösung von 240 x 320 Pixel und einer Farbtiefe von 18 Bit bzw. 262.144 Farben locker mit den Modellen der Konkurrenz mit.




Foto: BellpepperFoto: BellpepperUnterhaltungs- vs. Smartphone
Gleiches gilt auch für die Ausstattung im Unterhaltungsbereich: Der obligatorische MP3-Player ist genauso an Bord wie eine Digitalkamera. Leider gibt es keine Bedientasten für den MP3-Player, genauso wenig wie ein Fotolicht für die Kamera. Deren Auflösung fällt mit 2 Megapixel zudem etwas niedriger als als die neuesten Modellen von Nokia & Co. Das aufgenommene Bildmaterial landet entweder auf den 70 MB integriertem Speicher oder auf einer microSD-Karte mit bis zu 2 GB Fassungsvermögen. Doch die Stärken des Twinbell liegen ohnehin nicht im Unterhaltungsbereich. Das beweist schon die umfangreiche Ausstattung mit Document Reader, Outlook-Synchronisation und der Unterstützung von Push-Mail. Damit zeigt das Handy echte Smartphone-Qualitäten.



Foto: BellpepperFoto: BellpepperDoppeltes SIMchen
Doch das ist noch nicht alles: Hauptargument für den Kauf des Twinbell ist wohl die Tatsache, dass das Gerät gleich zwei SIM-Karten auf einmal betreiben kann. Das ist besonders praktisch für Nutzer, die oft im Ausland unterwegs sind oder die schnell zwischen beruflichem und privatem Gebrauch des Handys umschalten wollen. Eine solche Lösung gab es bisher nur ohne UMTS-Unterstützung. Leider fehlt jedoch der Datenturbo HSDPA. Ansonsten telefoniert man mit dem Twinbell per Triband-Technologie. Der Datenaustausch mit dem heimischen PC erfolgt wahlweise über eine USB- oder Bluetooth-Schnittstelle. Bei einem Preis von 449 Euro ist das Handy vor allem für Geschäftskunden durchaus eine Überlegung wert, der Marktstart soll noch in diesem Jahr über die Bühne gehen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal