Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia N81 und N81 8GB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia N81 und N81 8GB

30.08.2007, 12:01 Uhr

Foto: NokiaFoto: Nokia Nokia und Spiele-Handys - das ist in der Vergangenheit nicht unbedingt eine unbeschwerte Beziehung gewesen. Zwar haben die Finnen seit 2003 mit ihren N-Gage-Modellen Spiele-Handys auf den Markt gebracht, die durchaus als Meilensteine des mobilen Gamings bezeichnet werden können. Allerdings blieb der ganz große Erfolg für Nokia aus - mancher spricht sogar von einem veritablen Flop des Marktführers der Handy-Welt. Jedenfalls hat sich Nokia in den vergangenen Jahren eher auf andere Handy-Qualitäten besinnt als ausgerechnet das Spielen. Ob Einfach-Handys wie die Geräte der Classic-Serie, Musik-Profis wie die XpressMusic-Handys, Geräte in ungewöhnlichem Design wie die Prism-Handys oder das Multimedia-Flaggschiff N95 - bei der Bewerbung all diese Handys stand nie das Gaming im Vordergrund. Mit dem Alleskönner N81 wagt sich Nokia jetzt wieder in die Welt der Spiele-Handys.


Fotoshow: Nokia N81 und N81 8GB
Handy-Archiv:

Rectangle

Foto: NokiaFoto: NokiaMobile Gaming mit eigener Plattform
Das Handy ist darauf ausgerichtet, dass man sich Spiele von Nokias brandneuer Games-Plattform im Internet herunterladen kann. Die haben die Finnen ausgerechnet N-Gage genannt - eine gewagte Anknüpfung an die gleichnamige, wenig erfolgreiche Modell-Reihe. Ab November 2007 soll man dort aus einer großen Auswahl von Spielen von Herstellern wie Electronic Arts und Gameloft anschauen und herunterladen können. Natürlich wird das nicht nur mit dem N81, das alles Nötige bereits vorinstalliert hat, möglich sein. Die N-Gage-Applikationen kann man sich auch auf andere Handys herunterladen.


Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Volle Musikpower: Real Music Klingeltöne
Jetzt wird's bunt: Farbige Logos


Foto: NokiaFoto: NokiaAcht-Gigabyte-Monster
Das N81 kann noch einiges mehr als nur spielen. So ist das Gerät in zwei Varianten zu haben: Das N81 GB verfügt, wie der Name schon sagt, über eine Speicherkapazität von stolzen acht Gigabyte. Wie groß der Speicher des "einfachen" N81 ist, bleibt zunächst unbekannt. Überhaupt hält Nokia mit Details zu den neuen Geräten noch ziemlich bedeckt. Immerhin ist zu erfahren, dass Nokia seinen "Multimedia-Computer" mit eigenen Musik- und Game-Tasten ausgestattet hat und dass diese bei Berührung leuchten. Das Slider-Handy soll zudem eine polierte Oberfläche haben und macht einen schicken, stylishen Eindruck. Das Gerät soll schnell und intuitiv über ein "3D-Multimedia-Menü" zu steuern sein. Was man unter einem solchen "3D-Multimedia-Menü" aber zu verstehen hat, bleibt vorerst offen. Die "einfache" Variante soll für rund 428 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) zu haben sein, das N81 8GB wird rund 512 Euro kosten. Beide Geräte sollen im vierten Quartal 2007 auf den Markt kommen.



Den Handy Newsletter abonnieren.

Mehr Spaß mit Handy-Spielen.

Die neuesten Handy-Logos holen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal