Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Motorola MOTOROKR Z6

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola MOTOROKR Z6

12.09.2007, 14:00 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: MotorolaFoto: Motorola Schlechte Zeiten für Motorola: Zwar konnte der Hersteller im Bereich der Billig-Handys gute Noten einsacken. Aber zum einen nutzt es Motorola wenig, wenn Studien ihnen gute Werte bescheren. Und zum anderen reicht das Geschäft mit den Billig-Handys offenbar nicht aus, um die miese Lage zu verbessern, wenn es an allen anderen Ecken brennt. Schon zwei Quartale in Folge musste Motorola nämlich Umsatzrückgänge und Millionenverluste bekannt geben. Auf der internationalen Bestenliste der Handy-Hersteller rutschte Motorola von Platz zwei auf Platz drei - und liegt damit nicht nur hinter Weltmarktführer Nokia, sondern auch hinter dem koreanischen Konkurrenten Samsung. Um sich aus dieser Krise herauszuretten, ist Motorola allerdings bislang nicht viel eingefallen. Vielmehr haben die Amerikaner sich größtenteils darauf beschränkt, ein RAZR-Lookalike nach dem anderen zu veröffentlichen. Keine Ausnahme macht da das MOTOROKR Z6, das gleich auf den ersten Blick als Mitglied der bislang so erfolgreichen RAZR-Familie zu erkennen ist.

Fotoshow: Das Motorola MOTOROKR Z6


Musik liegt in der Luft

Motorola MOTOROKR Z6

Allgemein
Markstart: 2. Quartal 2007
Einführungspreis: 380 Euro
Kategorie: Fashion

Abmessungen

Gewicht:

115 Gramm

Maße:

105,5 x 45,5 x 16 mm

Display
Auflösung: 240 x 320 Pixel
Farbtiefe: 262.144 Farben

Akku

Gesprächsdauer:

7 Stunden

Standby:

16,7 Tage

Das MOTOROKR Z6 ist zwar kein Klapp-Handy wie die Ur-RAZR-Geräte, sondern ein Slider. Aber ansonsten ist das Design unverkennbar. Im Gegensatz zu den meisten Familienmitgliedern hat sich dieses Handy aber spezialisiert: Das MOTOROKR Z6 präsentiert sich in erster Linie als Musik-Handy. Die recht ordentlichen 64 Megabyte Speicher können da natürlich nur ein Anfang sein. Wer richtig viel Musik speichern möchte, wird auf eine Micro-SD-Karte zurückgreifen müssen. Dann nämlich sind bis zu zwei Gigabyte Speicherplatz möglich. Die Musikdateien lassen sich per USB-Kabel oder Bluetooth auf das Handy schicken. Dort erwartet sie der Windows Media Player 11. Die Musikfunktionen lassen sich auch ansteuern, wenn der Slider geschlossen ist: Eine spezielle Musiktaste auf der Vorderseite macht's möglich.



Foto: MotorolaFoto: MotorolaHeilsbringer für Motorola?
Von den Abmessungen her ähnelt das MOTOROK Z6 stark den anderen RAZR-Familienmitgliedern, vor allem dem fast identischen MOTORIZR Z6. 105,5 x 45,5 x 16 Millimeter misst das Handy und wirkt damit im Verhältnis zur Grundfläche flach. Schaut man sich allerdings die Neuvorstellungen der Konkurrenz an - allen voran die Ultra Edition von Samsung - ist das MOTOROKR zwar genauso flach wie die RAZR-Vorgänger, aber bei Weitem nicht so flach, dass es im herstellerübergreifenden Vergleich noch herausstechen würde. Zudem ist es nicht wirklich leicht: Mit seinen 115 Gramm dringt es schon fast in Smartphone-Dimensionen vor. Ein Smartphone allerdings ist das MOTOROKR Z6 nicht. Doch immerhin hat es eine Kamera an Bord, die solide zwei Megapixel auflöst und mit einem Achtfach-Zoom ausgestattet ist. Unterm Strich aber bleibt ein etwas unbefriedigender Eindruck des "Alles schon mal gesehen". Ob Motorola mit Geräten wie diesem tatsächlich den Weg aus der Krise findet, ist mehr als fraglich.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal