Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Das Apple iPhone bei T-Mobile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Apple iPhone bei T-Mobile

19.09.2007, 11:57 Uhr | dpa, t-online.de

Foto: ddpFoto: ddp Die Telekom wird das Apple-Handy iPhone in Deutschland exklusiv vermarkten und rechtzeitig zum wichtigen Weihnachtsgeschäft in die Läden bringen. Das neue Mobiltelefon kommt am 9. November in den Handel und kostet in Verbindung mit einem T- Mobile-Vertrag 399 Euro, kündigte Apple-Chef Steve Jobs am Mittwoch in Berlin an. "Wenn man die Mehrwertsteuer berücksichtigt, entspricht das ungefähr dem Preis in den USA", sagte der Apple-Chef. Im Gegensatz zu den USA und Großbritannien darf Apple das iPhone in Deutschland nicht über den eigenen Online-Shop anbieten. Die Telekom-Mobilfunktochter T-Mobile soll zudem unter anderem die Vertriebsrechte für Österreich, Ungarn, Kroatien und die Niederlande erhalten. Telekom-Chef René Obermann beteuerte, dass sein Unternehmen nicht allein aus "Image-Gründen" mit Apple kooperiere. "Die Zusammenarbeit hat eine strategische, wirtschaftlich und Marketing- Komponente", sagte er. Das iPhone sieht Obermann als wichtigen Baustein, um das Geschäft in Deutschland zu stabilisieren. "Um das mobile Internet zum Erfolg zu machen, brauchen wir Kooperationen wie mit Apple". Mit einem höheren Datenumsatz will T-Mobile die Rückgänge bei den Handy-Telefonaten ausgleichen, den der größte deutsche Mobilfunkanbieter wegen des harten Preiskampfes verzeichnet.


Fotoshow: Das Apple iPhone
Handy-Archiv:

Rectangle

Tarif-Informationen kurz vor dem Start

Apple iPhone

Allgemein
Markstart: 9. November 2007
Einführungspreis: 399 Euro
Kategorie: Multimedia (?)

Abmessungen

Gewicht:

136 Gramm

Maße:

115 x 61 x 11,6 mm

Display
Auflösung: 320 x 480 Pixel
Farbtiefe: 16,7 Millionen Farben

Der Bonner Konzern verzichtet erstmals bei der Kundengewinnung auf die sonst üblichen Rabatte bei Neugeräten, die sich bei einigen Handy-Modellen auf einige hundert Euro summieren. Allerdings muss die Telekom den US-Konzern an den mit dem iPhone erzielten monatlichen Umsätzen beteiligen. Weder Jobs noch Obermann äußerten sich zur Höhe der Umsatzbeteiligung. Aus Sicht von Experten wird sich das Geschäft für beide Seiten lohnen, da sich bei den amerikanischen iPhone-Nutzer gezeigt hat, dass diese einen höheren Umsatz abwerfen. Zu den Tarifen machte die Telekom zunächst keine Angaben. "Diese werden kurz vor dem Start

im November bekannt gegeben", sagte T-Mobile-Chef Hamid Akhavan. Geplant seien spezielle Pauschaltarife.

Action auf dem Handy: Handy-Spiele
Mein Foto: Dein Bild als Handy-Hintergrund



Foto: ddpFoto: ddpZiel: In Europa 1 Million iPhones verkaufen
Der Telekom kommt eine wichtige Rolle bei der Markteinführung des Apple-Handys zu. Der US-Konzern will laut Angaben aus Branchenkreisen im Schlussquartal europaweit eine Million Mobiltelefone absetzen. Bislang ist das Apple-Mobiltelefon nur in den USA erhältlich, wo der Telekommunikationskonzern AT&T seit dem Verkaufsstart Ende Juni über eine Million Geräte verkaufte. Befragungen hätten ergeben, dass die Kunden mit ihrem iPhone sehr zufrieden seien und das Gerät weiter empfehlen würden, sagte Jobs. Viele Kunden hatten allerdings kritisiert, dass Apple wenige Wochen nach dem US-Start den Preis drastisch gesenkt hatte.







Den Handy Newsletter abonnieren.

Mehr Spaß mit Handy-Spielen.

Die neuesten Handy-Logos holen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal