Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Trends: Die neuen Handys im Februar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorschau  

Die neuen Handys im Februar

01.02.2006, 10:35 Uhr | onHandy, t-online.de

Fotos/Montage: Hersteller/TOIFotos/Montage: Hersteller/TOI Die große Produktoffensive der Handyhersteller 2006 geht im Februar in die nächste Runde. Alle großen Hersteller versuchen wieder, sich die Gunst der Kunden mit ihren Handys zu sichern. Dabei legt Samsung die größte Palette neuer Modelle auf. Mit vier Geräten will der koreanische Produzent beeindrucken. Aber auch die Konkurrenz aus Skandinavien, Frankreich, USA und Deutschland hat interessante Modelle im Angebot. Da ist für jeden etwas dabei. Wir haben die aktuellsten Handys des Jahres unter die Lupe genommen und stellen sie in unserer Foto-Show vor. Klicken Sie sich durch, um mehr zu erfahren.

Foto-Show: Die Top-Handys im Februar


Medium Rectangle für onHandy/Trends&Tests


Rennwagen oder Handy?
Bitte anschnallen - zu Jahresbeginn drückt LG aufs Gas! Das Ergebnis: Das LG F3000 in grau metallic. Unter der Haube bietet das Handy, das aussieht wie ein Rennwagen, ansprechende Technik. Eine 1,3 Megapixel-Kamera mit Blitzfunktion und 10-fach Zoom, Bluetooth, USB-Host und der integrierte MP3-Player mit externen Lautsprechern machen das Teil interessant. Beim Messaging via E-Mail und MMS ermöglicht das LG F3000 dank GPRS Klasse 10 freie Fahrt auf dem Handy-Highway. Ab Februar gibt es das Rennauto-Handy bei debitel.

Foto-Show: Das LG F3000
Testosteron pur:
Mehr als nur schick:

Minimale AusmaßeFoto: SamsungFoto: Samsung
Topmodel Franziska Knuppe aus Potsdam telefoniert künftig mit dem ultraflachen Slim Phone SGH-P300 von Samsung. Das schlanke Handy sieht nicht nur gut aus, es bietet gleichzeitig die Vorzüge moderner Multimediageräte. Das stylish-puristische Design des nur 8,9 Millimeter flachen SGH-P300 passt zu extravaganter Abendgarderobe genau so gut wie zum Business Dress. Aber Aussehen ist bei Handys nicht alles. Auf die inneren Werte kommt es genauso an. Das SGH-P300 bietet MP3-Player und 1,3 Megapixel-Kamera. Die aufgenommenen Bilder finden im üppigen 80 MByte-Speicher Platz. Aber auch die weiteren Modelle von Samsung können sich sehen lassen. Tipp: Werfen Sie mal einen Blick in unsere Foto-Show!



UMTS-Highlight
Siemens/BenQ Mobile wendet sich mit seinen neuen Handys im Februar an Einsteiger und Profis gleichermaßen. Das schlanke, barrenförmige A31 vereint Minimalismus und Effizienz. Ein Kalender mit Erinnerungsfunktionen und ein Wecker machen das Leben leichter. Das dezente silbermetallische Finish in den Farben „Anthrazit“ oder „Ruby Red“ sowie optische Akzente in Chrom ergänzen die klare, fließende Form des Handy. Das Siemens SXG75 von BenQ Mobile ist das erste Siemens-Mobiltelefon für die schnellen UMTS-Netze und ist technisch auf der Höhe der Zeit. Dank eingebauter Navigation findet man sich unterwegs überall zurecht und die 2-Megapixel-Digitalkamera schießt Bilder für den 128 MByte-Speicher. Das SXG75 macht sich auch gut als Radio mit RDS-Dienst, portabler MP3- oder Videoplayer. E-Mail, MMS oder Push-and-Talk – beim SXG75 bleiben keine Wünsche an die mobile Kommunikation offen. Für kabellosen Komfort sorgt Bluetooth.

Voll im Trend:
Abgefahren:
So geht es weiter:

T-Mobile beherrscht das Chaos
Mit dem MDA Vario liegt mittlerweile das sechste Smartphone-Modell von HTC bei T-Mobile vor. Der Neue vereint die besten Eigenschaften seiner Vorgänger: Ausgestattet mit WLAN, 1,3-Megapixel-Kamera und seitlich ausklappbarer QWERTZ-Tastatur bleibt das Organizer-Handy angenehm handlich. Die Ausstattung reicht für ein komplettes Büro: Kalender, Termine, Kontakte, Notizen, E-Mails, MMS und SMS – kein Problem. Word- und Excel-Dateien können auch editiert werden, PDF- und Powerpoint-Dokumente lassen sich immerhin lesen. Dafür stehen gut 47 MB Speicher zur Verfügung, wovon im Auslieferungszustand noch 42 MB frei sind. Hinzu kommen 44 MB Programmspeicher, 26 MB sind unbelegt. Über Mini-SD-Karten kann der Speicher bei Bedarf erweitert werden.



Für den anspruchsvollen Geschmack
Das 7380 ist das ausgefallenste Stück der "L'Amour Collection" von Nokia. Es kommt ohne herkömmliche Tastatur aus und besitzt stattdessen ein einziges Bedienelement und intuitive Sprachanwahl. Ein Cover mit Lederelementen und ein Spiegel-Display verbergen bei dem Nokia 7380 modernste Technik, wie etwa eine 2-Megapixel-Kamera. Als Herzstück der "L'Amour Collection" richtet sich das Nokia 7380 gleichermaßen an weibliche und männliche Trendsetter, die gerne im Mittelpunkt stehen und bereit sind, für die schönen Dinge des Lebens etwas mehr zu bezahlen.

Importhandys: So kommen Sie auch in Deutschland dran
Nicht für jeden:
Erwischt:

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal