Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Das sind die Handys der Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Design  

Das sind die Handys der Zukunft

01.02.2006, 17:10 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: Product VisionairesFoto: Product Visionaires Siemens-Handys müssen in Zukunft nicht mehr unbedingt in der Hand gehalten werden. Die Berliner Desingfirma Product Visionaires präsentiert mit ihrer Designstudie "Snake" beispielsweise ein Bluetooth-Handy, das man sich um das Handgelenk wickelt. Außerdem soll dieses Armband-Telefon mit unterschiedlichen Farben den Gefühlszustand des Trägers anzeigen können. Eine weitere Studie für Siemens zeigt ein Slider-Handy, das im geschlossenen Zustand aussieht wie ein Radiowecker und die Uhrzeit in großen roten LED-Zeichen darstellt. In unserer Foto-Show haben wir diese und viele andere Bilder der innovativen Konzepte für Sie zusammengestellt. Klicken Sie sich durch, um die revolutionären Studien von allen Seiten zu betrachten.

Foto-Show: Handy-Designs von morgen

Medium Rectangle für onHandy/Trends&Tests

Für WasserrattenFoto: Product VisionairesFoto: Product Visionaires
Bei der Designstudie "Bubble" handelt es sich um ein Mobiltelefon für Wasserratten. Das Handy verwandelt sich im geschlossenen Zustand in einen Ball, der im Wasser nicht untergeht. Auch geöffnet soll das Gerät wasserfest sein. Außerdem ist eine Kamera für Unterwasseraufnahmen integriert.

Volle Musikpower: RealMusic
Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Foto: Product VisionairesFoto: Product Visionaires Endlich gescheite Kopfhörer
MP3-Player sind bei vielen aktuellen Handys mittlerweile Standard - ganz im Gegensatz zu ordentlichen Kopfhörern. Da kommt es doch gelegen, dass Product Visionaires ein Handy in stylische und hochwertige Kopfhörer integriert. Damit kann man seine Lieblingssongs endlich auch ohne Extrazubehör in tollem Klang genießen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal